Aue gegen Frankfurt Erzgebirge Aue testete in Murcia gegen den Bundeligisten Eintracht Frankfurt. © Imago
Aue gegen Frankfurt

Erzgebirge Aue verliert nach drei Halbzeiten gegen Eintracht Frankfurt 

Drei Halbzeiten, drei Gegentore. Der Gegner: Eintracht Frankfurt. Aues Coach nutzt die Zeit gegen den Bundesligisten auch dazu, seinem kompletten Kader Spielpraxis zu geben.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Murcia. Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat sein erstes Testspiel im neuen Jahr gegen Bundesligist Eintracht Frankfurt verloren. Auf Wunsch der Hessen wurden drei Halbzeiten mit jeweils 45 Minuten Spielzeit absolviert - am Ende gewann der Erstligist mit 3:1 (0:0, 3:0, 0:1). Vor 550 Zuschauern, darunter auch einigen Auer Fans, schossen Sébastien Haller (52.), Branimir Hrgota (66.) und Mijat Gacinovic (90.) die Tore für Frankfurt. Michael Maria (105.) sorgte vor den Augen des mittlerweile angereisten Präsidenten Helge Leonhardt noch für den Ehrentreffer der «Veilchen». In den insgesamt 135 Minuten Spielzeit hatten beide Mannschaften mit vielen Wechseln die Spielzeit auf die kompletten Kader verteilt.

DURCHKLICKEN: Bilder zum Testspiel Erzgebirge Aue gegen Eintracht Frankfurt

Auf Auer Seite wurde lediglich Christian Tiffert mit muskulären Problemen geschont. Nicky Adler ist gar nicht erst mit ins Trainingslager gereist, da er nach Adduktoren-Problemen noch immer in der Reha ist. Clemens Fandrich trainierte zunächst individuell, konnte beim Testspiel aber mitwirken.

Aue absolviert derzeit ein Trainingslager im spanischen Roldan. Noch bis kommenden Freitag wollen sich die Sachsen dort die passende Form für die Rückrunde holen. Das nächste Testspiel absolviert der FCE am Mittwoch gegen den belgischen Erstligisten KV Oostende. Vom 15. bis zum 23. Januar trainiert die Mannschaft von Hannes Drews dann noch mal im heimischen Erzgebirge. Am 16. Januar wird der FC Rot-Weiß Erfurt als letzter Testspielgegner vor dem Ligabetrieb nach Aue reisen. Am Mittwoch, den 24. Januar, startet Aue bei Fortuna Düsseldorf in die verbleibenden 16 Rückrundenspiele.

Mehr zur 2. Bundesliga

Aktuell befindet sich in Fran Brodic ein Testspieler bei der Mannschaft. Der kroatische Stürmer ist vom FC Brügge an den belgischen Zweitligisten KSV Roeselare verliehen. Aue möchte den Spieler genauer unter die Lupe nehmen. Dabei ist ein Wechsel im kommenden Sommer wahrscheinlicher, denn die Lila-Weißen planen aktuell mit keinen Winterneuzugängen. Allerdings könnten noch zwei bis drei Spieler verliehen werden. Die Leihe von Arianit Ferati ist bereits beendet worden. Der Mittelfeldspieler trainiert nun wieder mit der zweiten Mannschaft des HSV.

Region/Dresden FC Erzgebirge Aue Eintracht Frankfurt FC Erzgebirge Aue (Herren) Eintracht Frankfurt (Herren) 2. Bundesliga Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige