12. Oktober 2018 / 18:31 Uhr

"Es wird Zeit": Frauen des FC Pfeil Broistedt wollen endlich den ersten Sieg

"Es wird Zeit": Frauen des FC Pfeil Broistedt wollen endlich den ersten Sieg

Redaktion Sportbuzzer
Jessica Engwicht (links) will sich mit den Pfeilen gegen SVG Göttingen durchsetzen.
Jessica Engwicht (links) will sich mit den Pfeilen gegen SVG Göttingen durchsetzen. © Ralf Büchler (Archiv)
Anzeige

Sechs Spiele hat Pfeil Broistedt in der Fußball-Oberliga der Frauen absolviert, zwei verloren und viermal unentschieden gespielt. „Es wird jetzt Zeit, dass wir endlich den ersten Sieg holen“, sagt Trainer Börge Warzecha vor dem Heimspiel gegen SVG Göttingen. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Pfeil Broistedt – SVG Göttingen (Sonntag, 13 Uhr). „Sowohl spielerisch als auch im Training ist bei uns ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen“, freut sich Warzecha. Umso mehr wurmt es sein Team, dass bisher noch kein Sieg gelang. „Denn wir haben nicht schlecht gespielt. Defensiv war das gut, aber wir müssen jetzt auch mal offensiv überzeugen.“

Die Gäste liegen einen Punkt und einen Platz hinter den Pfeilen auf Abstiegsrang 12. „Sie hatten zum Anfang der Saison Personalprobleme. Aber das ist zuletzt besser geworden und sie haben sich auch gesteigert“, sagt Warzecha, der am Sonntag auf Jessica Dremmler (Urlaub), Leona Kunze (gesperrt) und Kira Reuter (Studium) verzichten muss. „Unser Kader ist aber groß genug, um die Ausfälle aufzufangen.“

Von Matthias Preß

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt