Eutins Trainer Lars Callsen möchte im morgigen Test einigen Spielern eine Chance geben. Eutins Trainer Lars Callsen möchte im morgigen Test einigen Spielern eine Chance geben. © Agentur 54°
Eutins Trainer Lars Callsen möchte im morgigen Test einigen Spielern eine Chance geben.

Eutin 08 testet gegen Masters-Sieger SC Weiche Flensburg 08

Einige Spieler sollen getestet werden, Wölk und Bohnsack sind nicht dabei.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Drei Testspiele hat Fußball-Regionalligist Eutin 08 vereinbart, bevor das Nachholspiel bei Drochtersen/Assel (27. Januar) ansteht. Den stärksten Gegner haben sich die Ostholsteiner gleich zu Beginn eingeladen. Am Sonntag empfangen sie den starken Ligarivalen und Lotto-Masters-Sieger SC Weiche Flensburg 08. Da der Naturrasen nicht bespielbar ist, wird um 13.30 Uhr auf Kunstrasen gespielt.

In ihrem ersten Testspiel ließen die Flensburger dem ambitionierten Oberligisten VfR Neumünster beim klaren 6:0 keine Chance. Besonders spielfreudig zeigte sich der Ex-Kieler René Guder mit einem Dreierpack. Zudem waren die Ex-Lübecker Junior Ebot-Etchi und Kevin Schulz sowie Tim Wulff für die Elf von Trainer Daniel Jurgeleit erfolgreich. „Das ist ein super Test für uns. Der ETSV wird uns viel Laufarbeit abverlangen“, glaubt Eutins Trainer Lars Callsen, der diese Woche im Training im Ausdauerbereich gearbeitet hat, und fügt hinzu: „Ich gehe davon aus, dass meine Spieler Vollgas geben werden, und dass jeder sich für einen Startplatz in der Rückrunde empfehlen möchte.“

Mehr zu Eutin 08

Nicht dabei sind Kevin Wölk (ist beruflich unterwegs) und Patrick Bohnsack (Wadenprobleme), der geschont werden soll. Dafür erhält Testspieler und Innenverteidiger Jesse Schlüter (20, Preetzer TSV) mit einer Gastspielerlaubnis eine Chance, sich zu empfehlen, wie auch Jannik Niebergall und Fatlind Zymberi aus der Verbandsliga-Reserve (startet erst am 18. Januar in die Vorbereitung). Moritz Haye aus der U19-Elf trainiert zwar ebenfalls zurzeit mit, darf aber nicht in den Spielen eingesetzt werden. Weil er noch junger Jahrgang ist. „Dass wir ihn zum Training hochgezogen haben, soll eine Sache der Wertschätzung sein“, erläutert Callsen. Im Tor sollen sich Lennart Weidner (13 Saisoneinsätze) und Lukas Benner (fünf Einsätze) abwechseln.

Gehaltsgefüge soll nicht verändert werden

Unterdessen erklärt der 08-Coach die Transferpolitik der Rosenstädter, trotz des drohenden Abstiegs keine externen Neuzugänge im Winter zu verpflichten. „Wir tätigen keine Investitionen, wenn sich dadurch etwa das finanzielle Gefüge innerhalb der Mannschaft verändern würde. Wir wollen authentisch bleiben und setzen auf Spieler aus der Region. Wir haben 21 Leute, denen wir vertrauen“, betont der 44-Jährige, „wir werden mit dem aktuellen Kader alles dafür tun, die Klasse zu halten.“

Region/Lübeck Kreis Ostholstein Eutin 08 Eutin 08 (Herren) Regionalliga Nord Region Norddeutschland (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige