09. März 2018 / 22:09 Uhr

Eutin II und VfR Todendorf tauschen Heimrecht im FLENS-CUP

Eutin II und VfR Todendorf tauschen Heimrecht im FLENS-CUP

Daniel Politowski
Florian Schumacher (r.) will auf beim FLENS-CUP wieder für Eutin 08 II treffen.
Florian Schumacher (r.) will auf beim FLENS-CUP wieder für Eutin 08 II treffen. © objectivo/Kugel
Anzeige

"Meister der Meister" wird ermittelt: Achtelfinale zwischen Eutin II und VfR Todendorf

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Am Sonntag, den 11.03. kommt es zum Achtelfinalspiel im FLENS-Cup zwischen Eutin II und dem VfR Todendorf. Angesichts der Ausfälle ihrer jeweiligen Punktspiele einigten sich beide Mannschaften neben dem Termin auch auf einen Heimrechttausch. Der unterklassige VfR Todendorf, der in der Kreisklasse A Südost spielt, hätte Heimrecht genossen.

Auf dem Kunstrasenplatz der Rosenstädter spielen die beiden Mannschaften um den Titel "Meister der Meister". Die Partie am kommenden Sonntag um 17 Uhr ist eine von nur vier Partien des Achtelfinals, die bis jetzt überhaupt stattfinden kann. Die übrigen vier Spiele fielen alle den Witterungsbedingungen zum Opfer und mussten abgesagt werden.

Mehr zu Eutin 08

Der Spielplan des FLENS-CUP im Überblick:

Achtelfinale:

21.11.17 - TS Schenefeld : Inter Türkspor Kiel (Absetzung)

21.11.17 - Kaltenkirchener TS II 1:4 Eutin 08

23.02.18 - SG Rönnau-Segeberg 2:1 TSV Wiemsdorf

24.02.18 - SG Oldenswort-Witzwort : SSG Rot-Schwarz Kiel (Abestzung)

25.02.18 - Husumer SV II : TuS Collegia Jübek (Absetzung)

25.02.18 - TuS Jevenstedt : TSV Friedrichsberg-Busdorf (Absetzung)

11.03.18 - Eutin 08 II : VfR Todendorf

14.03.18 - Lübecker SC : FC Dornbreite Lübeck

Der Sieger des Turniers wird im Final Four in Bad Malente im Uwe-Seeler-Fußball-Park ausgespielt.

Christian Rave: Schloss „laufend“ alle Lücken. Der Kapitän schonte sich nicht. Zur Galerie
Christian Rave: Schloss „laufend“ alle Lücken. Der Kapitän schonte sich nicht. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt