19. Juli 2016 / 21:53 Uhr

Eutin mit 7:1-Sieg - doch der Schein trügt

Eutin mit 7:1-Sieg - doch der Schein trügt

"Volker A. Giering"
Danny Cornelius (re.) erzielte heute im Testspiel in Pölitz zwei Treffer. USER-BEITRAG
Danny Cornelius (re.) erzielte heute im Testspiel in Pölitz zwei Treffer. © John Luca Garve
Anzeige

Trotz klarem Ergebnis ist Co-Trainer Stefan Anders nicht zufrieden.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Das Ergebnis täuscht über die Leistung von SH-Ligist Eutin 08 hinweg. „Damit können wir nicht zufrieden sein“, sagte deshalb auch Co-Trainer Stefan Anders nach dem 7:1 (1:0)-Auswärtssieg im Testspiel beim Verbandsligisten SSV Pölitz. „Das war 65 Minuten ein schlechter Vortrag von uns. Der Rasen war knöchelhoch. Was für unser Spiel nicht zuträglich war.“

Die 1:0-Führung durch den Ex-Lübecker Dennis Voß (40.) konnte der Pölitzer Marcel Nöske nach einem Fehler von Neuzugang Lucas Irmler (47.) ausgleichen. Danach setzte Christian Rave einen Strafstoß nach Foul an Rico Bork an den Pfosten (59.). Erst am Ende sorgten Bork (74., 79.), Danny Cornelius (76., 84.), Jannik Fust (81.) und der erneut eingewechselte Kevin Hübner (88.) für klare Verhältnisse. „Gegen einen anderen Gegner wäre das in die Hose gegangen“, betonte Anders.

Eutin 08: Möller – Glosch (46. Witt), Rave, Meyer (46. Irmler), Klotz – Voß – Brauer (70. Hübner), Nielsen (46. Ziehmer), Wölk (46. Bork), Hübner (46. Cornelius) – Fust.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt