Papiss Demba Cissé verlässt den englischen Absteiger Newcastle. © imago

Ex-Freiburger nach China: Cissé wechselt zu Magath-Klub Luneng

Der Senegalese verlässt nach viereinhalb Jahren die englische Premier League.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Felix Magath ist als Trainer des chinesischen Erstligisten Shandong Luneng ein Transfercoup gelungen. Der Deutsche, der parallel versucht, Italiens Angreifer Graziano Pellè vom FC Southampton zu verpflichten, konnte den Ex-Freiburger Papiss Demba Cissé nach Jinan lotsen. In der Provinzstadt von Shandong mit sechs Millionen Einwohnern ist der Klub zuhause.

Cissé kommt vom englischen Erstliga-Absteiger Newcastle United, wo der 31-Jährige seit 2012 spielte. Zuvor hatte der Senegalese in 117 Premier-League-Spielen 37 Tore geschossen, in der Bundesliga waren ihm in 65 Spielen ebenfalls 37 Treffer für Freiburg gelungen.

Region/National

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige