08. Dezember 2017 / 13:44 Uhr

Das Knie: Mohammed Abdellaoue muss seine Karriere beenden (mit Galerie und Video!)

Das Knie: Mohammed Abdellaoue muss seine Karriere beenden (mit Galerie und Video!)

Marvin Behrens
Mohammed Abdellaoue hatte wesentlichen Anteil an den Erfolgen von Hannover 96 in den Jahren 2010 bis 2013. 
Mohammed Abdellaoue hatte wesentlichen Anteil an den Erfolgen von Hannover 96 in den Jahren 2010 bis 2013.  © dpa/Montage
Anzeige

Mit dem Kopf, mit rechts, mit links, per Volley oder vom Punkt - Mohammed Abdellaoue war ein Stürmertyp, der in Hannover sein vielseitiges Talent aufblitzen ließ. Von 2010 bis 2013 sorgte der gebürtige Norweger mit dafür, dass die Roten sich zwei Mal in Folge für die Europa League qualifizierten. Mit 32 Jahren muss er nun die Fußballschuhe an den Nagel hängen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der ehemalige 96-Knipser Mohamed Abdellaoue muss seine Karriere beenden. Auf Rat der Ärzte muss der gebürtige Norweger mit nur 32 Jahren in den Ruhestand gehen, weil sein Knie der Belastung nicht mehr Stand hält. Jahrelang laborierte der Stürmer an Knieproblemen, eine Operation im Herbst 2017 brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Schmadtke und der norwegische Glücksgriff

Für Hannover 96 lief er 103 Mal auf. Dabei steuerte er 35 Tore und zehn Vorlagen bei. In die Hauptstadt Niedersachsens wechselte er 2010. Für 1 Millionen Ablöse holte Jörg Schmadtke den damals 25-Jährigen vom norwegischen Valerenga Oslo an die Leine. Nach drei Jahren spülte der Norweger mit marrokanischen Wurzeln 5,5 Millionen Euro in die Kasse der 96er.

Traf Abdellaoue gegen FC Bayern, dann...

Vorher empfahl er sich aber mit tollen Leistungen. Das so wichtige, technisch anspruchsvolle Tor gegen den spanischen Spitzenklub FC Sevilla. Mit diesem Treffer erreichte Abdellaoue Legendenstatus bei den 96-Fans, denn dank dem Tor zum 1:0 (Endstand im Rückspiel 1:1)hatte er entscheidenden Anteil daran, dass sich Hannover für eine unvergessene Europa-League-Saison 2011/12 qualifizierte. Nicht umsonst flimmert dieses Tor noch immer vor jedem 96-Heimspiel über den Stadion-Bildschirm.

Gegen die Bayern traf der Norweger aber auch gerne. Und wenn, dann holte Hannover auch immer einen Sieg gegen den "Stern des Südens".

Zudem gelang ihm der einzige Dreierpack im Outfit der Roten. Gegen wen? Das seht Ihr in unserer Galerie.

Lesetipp: Der Europa-Cup sehnt sich nach den leidenschaftlichen Roten

"Mo" macht Schluss: Die größten Momente von Mohammed Abdellaoue im 96-Dress

Zur Galerie
Anzeige

Karriereknick in Stuttgart

An die erfolgreiche Zeit im Norden Deutschlands konnte Abdellaoue im Schwabenland nicht anknüpfen. In zwei Jahren durfte er 18 Mal ran und erzielte nur einen Treffer. Aufgrund von Verletzungen musste sich der 1,82 Meter große Stürmer immer wieder aufrappeln. Nach einem Knorpelschaden im Jahre 2014 - als "Mo" über 100 Tage ausfiel - rissen die Knieprobleme nicht ab. Seit 2015 war er wieder in seiner Geburtsstadt Oslo bei Valerenga auf Torejagd. Für sein Land Norwegen knipste er sieben Tore in 33 Partien.

Mehr News zu Hannover 96 lest ihr hier!

Zurück in die Vergangenheit: Die Spiele von Hannover 96 in der Europa League.

Zur Galerie

Abdellaoues Traumtor im Test gegen Manchester United

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt