08. Januar 2018 / 23:20 Uhr

Ex-Nationalspieler kickt in der Oberliga: Tobias Weis wechselt zum FSV 08 Bissingen

Ex-Nationalspieler kickt in der Oberliga: Tobias Weis wechselt zum FSV 08 Bissingen

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Vom Profi-Fußball in die fünfte Liga: Der Ex-Hoffenheimer Tobias Weis kickt jetzt beim FSV 08 Bissingen in Baden-Württemberg.
Vom Profi-Fußball in die fünfte Liga: Der Ex-Hoffenheimer Tobias Weis kickt jetzt beim FSV 08 Bissingen in Baden-Württemberg. © imago
Anzeige

Was macht eigentlich Tobias Weis? Der 32 Jahre Ex-Nationalspieler hat am Montag einen Vertrag beim Fünftligisten FSV 08 Bissingen unterschrieben - und das, obwohl er seine Karriere eigentlich schon beendet hatte.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Von der Nationalmannschaft in die fünfte Liga: Tobias Weis hatte im Juni 2009 seinen ersten und bisher einzigen Einsatz im DFB-Team unter Bundestrainer Joachim Löw. Jetzt kickt der Ex-Hoffenheimer im Amateurfußball. Am Montag verkündete sein neuer Klub, der FSV 08 Bissingen, den Transfer der ehemaligen Mittelfeld-Hoffnung Deutschlands. Ab sofort spielt Weis, der seine Karriere eigentlich schon beendet hatte, beim Tabellenvierten der Oberliga Baden-Württemberg. War es damals noch sein Ziel, ein Kandidat für die WM 2010 zu werden, ist er nun deutlich bescheidender geworden: "Mein persönliches Ziel ist es, mit Bissingen in die Regionalliga aufzusteigen", sagte Weis nach Bekanntgabe des Transfers.

Vergessene und One-Hit-Wonder - 50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Zur Galerie
Anzeige

Weis spielte im Freundschaftsspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate am 2. Juni 2009 24 Minuten im Trikot der Nationalmannschaft. Es blieb das einzige Nationalspiel des Mittelfeldspielers, der in seiner Zeit bei der TSG 1899 Hoffenheim von 2007 bis 2014 sowohl den Durchbruch, als auch den Höhepunkt seiner Karriere erlebte. 2013 begann sein Abstieg mit der Degradierung in die berühmte "Trainingsgruppe 2" in Hoffenheim, der auch Ex-Nationalkeeper Tim Wiese angehörte. Stationen bei Eintracht Frankfurt und dem VfL Bochum folgen. Beim Zweitligisten löste er seinen Vertrag im Jahr 2016 auf. Im Frühjahr 2017 unterzeichnete Weis einen Vertrag für drei Jahre beim FC 08 Homburg, der durch den Abstieg der Mannschaft in die Oberliga im Sommer allerdings hinfällig wurde.

Im November 2017 eröffnete Weis sein erstes Restaurant in Ludwigsburg. „Irgendwie ist es schon witzig. Früher hatte ich mit dem Kochen nichts zu tun. Jetzt bin ich total begeistert", sagte er damals der Bild-Zeitung. Jetzt muss er im Fußball kleine Brötchen backen.

Freiwillige Absteiger: Ex-Profis im Amateurfußball

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt