11. Januar 2018 / 16:51 Uhr

Ex-Rostocker wechselt in die Regionalliga West

Ex-Rostocker wechselt in die Regionalliga West

Johannes Weber
Michael Blum stieg mit dem FC Hansa Rostock 2011 in die 2. Bundesliga. Im Sommer 2013 verließ er den Klub.
Michael Blum stieg mit dem FC Hansa Rostock 2011 in die 2. Bundesliga. Im Sommer 2013 verließ er den Klub. © Lutz Bongarts
Anzeige

Michael Blum war zuletzt vereinslos und empfahl sich beim Wuppertaler SV.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Michael Blum, ehemaliger Kicker des FC Hansa Rostock, hat einen neuen Verein gefunden. Der 29-Jährige hat sich dem Wuppertaler SV (Regionalliga West) angeschlossen. Bei den Westfalen unterschrieb der gebürtige Düsseldorfer einen Vertrag bis zum Saisonende.

Von Januar 2011 bis Juli 2013 absolvierte Blum 19 Zweitliga- und 46 Drittliga-Einsätze im Trikot des FC Hansa. Sein größter Erfolg mit den Rostockern war der Zweitliga-Aufstieg im Sommer 2011. Nachdem der Außenbahnspieler das erste halbe Jahr in Rostock nur vom MSV Duisburg ausgeliehen war, verpflichtete der FCH ihn im Juli 2011 fest.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Nach seiner Zeit an der Ostseeküste zog es Blum zum Drittligisten VfL Osnabrück. Nach zwei Stationen in der Regionalliga Südwest (SV Elversberg und Eintracht Trier) war der Linksfuß seit Sommer 2017 vereinslos und plagte sich mit Verletzungsproblemen herum. Über ein mehrwöchiges Probetraining empfahl er sich beim Wuppertaler SV. Der WSV hat das Konzept bis zum Jahr 2020 in die 3. Liga zurückkehren zu wollen, Blum soll dabei helfen.

Das waren die teuersten Abgänge in der Vereinsgeschichte des FC Hansa Rostock

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt