19. Februar 2018 / 12:17 Uhr

Ex-Turbine Anna Sarholz wechselt zu RB Leipzig

Ex-Turbine Anna Sarholz wechselt zu RB Leipzig

Redaktion Sportbuzzer
Anna Sarholz im RB-Dress.
Anna Sarholz im RB-Dress. © Verein
Anzeige

Die einstige Champions-League-Siegerin mit Turbine Potsdam wechselt zu Red Bull Leipzig.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Anna Sarholz wird künftig wohl wieder die Fußballschuhe schnüren. Regionalligist RB Leipzig verpflichtete die 25-Jährige als Nachwuchs-Trainerin und für den "Bedarfsfall" auch als Goalie. Das teilte der Verein auf seiner Homepage mit.

"Ein prominenter Neuzugang ist Anna Sarholz. Die Keeperin stand früher im Tor von Turbine Potsdam, gewann 2010 die Champions League sowie dreimal die Deutsche Meisterschaft. Ab sofort ist sie als Torwarttrainerin für uns tätig, vor allem im Nachwuchsbereich. Im Bedarfsfall wird die 25-Jährige aber auch bei unserer Frauen-Mannschaft zum Einsatz kommen. Ihr Debüt feierte sie beim Test gegen Hörndlwald und spielte auf Anhieb zu Null." - Homepage RB Leipzig

Zuletzt war Sarholz beim Berliner AK angestellt und trainierte dort den Torwart-Nachwuchs. Ihr eigener Stern am Fußballhimmel ging auf, als sie im Champions-League-Finale 2010 zwei Elfmeter gegen Olympique Lyon parierte und Turbine Potsdam den Titel sicherte. 2015 wurde der Vertrag bei Turbine nicht verlängert und Sarholz wechselte zum SV Babelsberg. Dort konnte sie sowohl zwischen den Pfosten, als auch im Angriff überzeugen.

Mehr zu Anna Sarholz

Nun der Schritt zu RB Leipzig, bei dem beide Leidenschaften als aktive Torhüterin und als Trainerin unter einen Hut gebracht werden können. Auf Facebook tut Sarholz ihre Begeisterung für das neue Kapitel in ihrem Leben kund:

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt