01. Juli 2018 / 12:19 Uhr

Ex-Unioner Christopher Quiring wechselt zur VSG Altglienicke

Ex-Unioner Christopher Quiring wechselt zur VSG Altglienicke

Stephan Henke
Christopher Quiring wechselte im Januar 2017 nach mehr als zwölf Jahren bei Union Berlin zu Hansa Rostock. Nun folgt der Wechsel zur VSG Altglienicke.
Christopher Quiring wechselte im Januar 2017 nach mehr als zwölf Jahren bei Union Berlin zu Hansa Rostock. Nun folgt der Wechsel zur VSG Altglienicke. © imago
Anzeige

Regionalliga Nordost: Christopher Quiring kommt von Drittligist Hansa Rostock in die Regionalliga.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ex-Union-Spieler Christopher Quiring hat einen neuen Verein. Nach eineinhalb Jahren bei Drittligist Hansa Rostock kehrt der 27-Jährige nach Berlin zurück und schließt sich Regionalligist VSG Altglienicke an. Das teilte Altglienicke am Sonntagmittag mit.

Quiring hatte schon bei der VSG mittrainiert und beim Testspiel am Sonnabend gegen Rot Weiss Merzdorf (18:0) schon dreimal getroffen. Der Rechtsaußen ist eigentlich ein Urgestein von Union Berlin, kam aus der Jugend der Eisernen und gehörte zwölf Jahre dem Verein an. Jetzt schließt er sich Altglienicke an, wo unter anderem auch sein langjähriger Mannschaftskamerad Torsten Mattuschka aktiv ist.

Bei Hansa Rostock kam Quiring in der vergangenen Spielzeit verletzungsbedingt nur zu neun Drittliga-Einsätzen (1 Vorlage). In seinem ersten Halbjahr, der Rückrunde der Saison 2016/17 waren es noch 16 Einsätze (4 Tore, 3 Vorlagen). Für Union Berlin bestritt Quiring insgesamt 135 Pflichtspiele (19 Tore, 12 Vorlagen).

50 ehemalige Spieler von Union Berlin - und was aus ihnen wurde


Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt