Youri Djorkaeff sieht die französische Nationalmannschaft vor einer schwierigen Aufgabe. © imago

Ex-Weltmeister Youri Djorkaeff: "Das Klima in Frankreich ist explosiv!"

Der frühere Kaiserslautern-Spieler sieht großen Druck auf der Équipe tricolore.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die angespannte soziale und politische Lage in Frankreich erhöht nach Ansicht des früheren Weltmeisters Youri Djorkaeff vor dem EM-Viertelfinale gegen Island den Druck auf die Équipe tricolore. "Die Leute warten auf den Funken", sagte der Spieler der siegreichen französischen Elf von 1998 in einem am Samstag veröffentlichten Interview der Zeitung "Le Figaro". "Das Klima in Frankreich ist explosiv. Das sage ich umso leichter, als ich nicht hier lebe."

Er habe den Eindruck, dass die Franzosen zwischen Streiks, Anschlägen und Politik auf einem Pulverfass lebten, erläuterte der frühere Bundesligaprofi des 1. FC Kaiserslautern. Es gebe viel Spannung, das sei sofort zu spüren, sobald man nach Paris komme. "Die Leute wollen feiern und die blaue Fahne schwingen, und die EM ist da, um diese Leere zu füllen. Das ist nicht einfach. Das schürt hohe Erwartungen für unsere Bleus."

Kritisch sieht der frühere Mittelfeldspieler die Erweiterung der EM auf 24 Teams. "Die Öffnung der EM bringt meiner Meinung nach eine Angleichung nach unten", sagte der 48-Jährige. "Ich finde, dass der Beginn des Turniers komplett verfälscht war. Wir haben gute Stimmung gesehen, schöne Spielphasen, katastrophale Rasen, aber wir haben keine großen Spiele gesehen", so Djorkaeff. "Ich bin nicht satt."

Region/National

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige