HSV-Merchandising-Chef Timo Kraus wird seit der Nacht zum 8. Januar vermisst. Wo ist Timo Kraus? Dieser Frage geht nun auch die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" nach. © dpa/Twitter HSV
HSV-Merchandising-Chef Timo Kraus wird seit der Nacht zum 8. Januar vermisst.

Fall des vermissten HSV-Managers Timo Kraus bei "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Seit über vier Wochen vermisst: "Aktenzeichen XY" behandelt das Verschwinden von HSV-Merchandise-Chef Timo Kraus.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die traurige Geschichte geht weiter. Der 44 Jahre alte Familienvater Timo Kraus wird immer noch vermisst. Eine Spur? Fehlanzeige. Nun nimmt sich die ZDF-Kultsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" dem mysteriösen Verschwinden des Merchandising Chefs vom Bundesligisten Hamburger SV an.

Vor allem dem ZDF-Moderator Rudi Cerne ist das ein Anliegen. Der ehemalige Eiskunstläufer ist im Sport zuhause und auch in seinem Beruf regelmäßig im sportlichen Bereich aktiv. Gegenüber FOCUS Online sagt er: "Unglaublich, dass dieser Mann einfach verschwindet. Eine handelnde Person von einem Fußball-Bundesligisten. Und niemand hat was gesehen."

​Die Zuschauer als Hoffnungsträger

"Mit unserer Sendung erreichen wir eine ganz große Zahl von Zuschauern und können so möglicherweise einen neuen Impuls bei der Suche geben", hofft Cerne. Dabei spiele ebenfalls die Fahndung nach dem Taxifahrer eine Hauptrolle. Denn seitdem Timo Kraus am 7. Januar verschwunden ist, nachdem er nach einer Betriebsfeier von seinen Freunden in ein Taxi gesetzt wurde, meldete sich der Taxifahrer nicht.

Die Polizei leitete unmittelbar danach großangelegte Suchen ein - erfolglos. Hoffentlich kann die Sendung vom Mittwochabend (20.15 Uhr) die von Cerne angesprochenen Impulse geben!

Hamburger SV (Herren) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige