Es dämmert am Kokenhof. Es dämmert am Kokenhof. © Dirk Tietenberg
Es dämmert am Kokenhof.

Martin Kind: "Entscheidung Montag oder Dienstag" - 96 beschäftigt sich "mit mehreren Namen."

Der 96-Boss hat sich im NDR Sportclub zur Trainerdiskussion geäußert. Ein Statement pro Daniel Stendel war es aber definitiv nicht. Es wurde deutlich: Die Frage ist nicht, ob Stendel bleibt - sondern, wer ihn ersetzt.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Hier klicken, um die Seite zu aktualisieren.

23.30 Uhr: Es war ein langer Tag, an dessen Ende die nüchterne Erkenntnis steht: Neue Erkenntnisse gibt es eigentlich nicht. Auch, oder vielmehr gerade nach dem Auftritt von Martin Kind im NDR Sportclub scheint ein Verbleib von Daniel Stendel als Chefcoach bei Hannover 96 nicht mehr vorstellbar. Mit der Verkündung einer Entscheidung gegen Stendel am Montag oder Dienstag wird wohl auch das Bekanntmachen seines Nachfolgers erwartet.

Morgen wissen wir hoffentlich mehr. Wir schließen hiermit die heutige Berichterstattung rund um die große Trainerfrage bei den "Roten" und wünschen allen eine erholsame Nacht!

22.58 Uhr: Nur so viel: André Breitenreiter wird es wohl nicht. Dieser wurde zwar beim FC Schalke entlassen, besitzt aber noch einen gültigen Vertrag bei den Königsblauen. Kind: "Dieses Problem können wir nicht lösen."

22.57 Uhr: Auf die Frage, wer denn der Nachfolger von Stendel werden könnte und was dabei die Kriterien seien, sagt Kind: "Um große Namen geht es uns nicht, wichtig ist die Erfahrung." Und weiter: "Wir beschäftigen uns mit mehreren Kandidaten, ich kann gar nichts ausschließen."

22.55 Uhr: Bleibt Daniel Stendel 96-Trainer oder muss er gehen? "Es ist eine schwierige Entscheidung, die wir verantwortungsbewusst treffen und umfassend diskutieren müssen", sagt Martin Kind im NDR Sportclub. "Die Entscheidung wird Montag oder Dienstag verkündet."

22.53 Uhr: Im NDR-Beitrag antwortet Stendel nach dem St.-Pauli-Spiel auf die Frage, ob er vom Vorstand noch Rückendeckung spüre, mit: "Das müssen andere beurteilen." Frei übersetzt bedeutet das wohl eher "Nein."

22.40 Uhr: Gleich geht's los: Der NDR Sportclub startet um 22:50 Uhr. Martin Kind soll im Laufe der Sendung zugeschaltet werden. Ob und wie genau sich der 96-Boss zum großen Thema äußert - wir werden es gleich erfahren.

21.20 Uhr: Sich von Daniel Stendel zu trennen, wäre eine harte Entscheidung. Aber sie wäre richtig. Hier lest Ihr den Kommentar von Christian Purbs.

21.00 Uhr: Andreas Willeke und Dirk Tietenberg ordnen für uns ein, was heute bei Hannover 96 los war: Hängepartie in der Trainerfrage

19.00 Uhr: In den nächsten Stunden wird voraussichtlich nichts passieren. Wir bleiben aber für Euch dran - und berichten hier u.a. über die Aussagen von Martin Kind im NDR (ab 22.50 Uhr).

18.45 Uhr: Die meisten Journalisten haben ihre Zelte am Kokenhof abgebrochen, einige schreiben noch von dort aus ihre Texte fertig. 96-Entscheidungen können manchmal einen Tag länger dauern.

18.34 Uhr: Verwirrung bei Facebook: Eine Fanseite, die dem Namen und Logo nach wie eine offizielle Seite der 96-Jugendarbeit wirkt, hat um kurz vor 18 Uhr die Beurlaubung von Daniel Stendel verkündet. Die Medienabteilung des Vereins widerspricht: "Es wäre unseriös, Inhalte zu verbreiten, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht feststehen."

18.18 Uhr: Laut 96-Sprecher Christian Bönig passiert in der Trainerfrage heute nichts mehr. Worüber Martin Kind dann am späten Abend im NDR-Sportclub spricht, ist offen.

18.11 Uhr: Die Dämmerung bricht herein, es regnet. Die Lichter am Kokenhof gehen an. Dirk Tietenberg ist noch vor Ort.

18.06 Uhr: Die noch verbliebenen Journalisten am Kokenhof können derzeit nur spekulieren, wie es weitergeht. Dass Hannover 96 einen Trainerwechsel vorbereitet, gilt als sicher. Ob der Verein in Kürze etwas bekannt gibt, ob sich Martin Kind das für die NDR-Sendung am späten Abend aufhebt oder ob der Verein die Kommunikation (möglicherweise auch gerade wegen des großen Journalisten-Andrangs) verschiebt, um nicht als getrieben dazustehen - das kann derzeit niemand seriös sagen.

17.53 Uhr: Seit dem Jahrtausendwechsel ist übrigens keine Mannschaft in die Bundesliga aufgestiegen, die in der Rückrunde den Trainer gewechselt hat.

17.38 Uhr: Daniel Stendel ist übrigens der elfte 96-Trainer seit dem Wiederaufstieg im Sommer 2002. Wer erinnert sich noch an alle? Hier die komplette Liste:

Die 96-Trainer seit dem Wiederaufstieg in der Galerie

17.24 Uhr: Das Sky-Team und andere Journalisten sind mittlerweile abgezogen. Ein harter Kern, einer von ihnen ist unser Reporter Dirk Tietenberg, harrt aber weiter am Kokenhof aus. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt Ihr es hier.

16.49 Uhr: Martin Kind hat heute Abend übrigens noch was vor: Er wird im NDR-Sportclub (ab 22.50 Uhr) zugeschaltet.

16.20 Uhr: Hannover 96 ist nicht der einzige Zweitligist, bei dem es heute um die Trainerfrage geht. Arminia Bielefeld vermeldet die Verpflichtung von Jeff Saibene als Cheftrainer. Der Luxemburger ist bereits der vierte (!) Trainer der Arminen in der laufenden Saison. (mehr dazu)

15.52 Uhr: Nach drei Stunden herrscht immer noch Ruhe rund um den Kokenhof. Die offizielle Entscheidung, sich von Stendel zu trennen, gibt es bisher nicht. "Wir erwarten allerdings heute eine Entscheidung", sagt Dirk Tietenberg, unser Reporter vor Ort. "Wir warten und trinken weiter Cappuccino."

15.28 Uhr: Ex-96-Trainer Mirko Slomka hat bei seinem neuen Arbeitgeber Karlsruher SC kein Glück. Heute gab es daheim ein 0:3 gegen Fortuna Düsseldorf. Das Slomka-Team ist Letzter. (zur Tabelle)

15.20 Uhr: Dynamo Dresden hat sein Spiel gegen Sandhausen mit 2:0 gewonnen, bleibt dem Führungsquartett also auf den Fersen. Die Tabellenspitze der zweiten Liga:

1) VfB Stuttgart (49 Punkte/25 Spiele)

2) Union Berlin (47/24)

3) Eintracht Braunschweig (47/25)

4) Hannover 96 (46/25)

5) Dynamo Dresden (41/25)

Falls Union am Montagabend gegen den 1. FC Nürnberg gewinnt, hätte Hannover 96 drei Punkte Rückstand auf die Aufstiegsplätze.

15.19 Uhr: Dass #zeitfuermartin in Deutschland aktuell die Twittertrends anführt, hat übrigens nichts mit dem 96-Boss zu tun, sondern mit der Partei des Aufsichtsratsvorsitzenden.

15.15 Uhr: Ein Twitter-Nutzer hatte im Scherz (und mit 96-Logo) gepostet, dass Hannover 96 sich mit Peter Neururer geeinigt habe. Obwohl die Sache längst aufgeklärt ist, greifen immer noch etliche andere Twitterer das auf und kommentieren die angebliche Verpflichtung.

Daniel Stendel: Eine Karriere in Bildern

14:44 Uhr: Wie ist die Stimmung bei den Fans? Bei der Sportbuzzer-Umfrage nach dem St.-Pauli-Spiel haben mehr als 5000 Menschen mitgemacht. 32 Prozent fordern, Stendel die Zusage bis zum Saisonende zu geben. 64 Prozent halten ihn für den falschen Trainer. Eine Entscheidung von Spiel zu Spiel (wie bisher) will fast niemand.

14:31 Uhr: Fußball gespielt wird heute in der zweiten Liga übrigens auch. Im einzigen für den Aufstiegskampf relevanten Spiel führt Dynamo Dresden zur Halbzeit mit 1:0 gegen Sandhausen (zum Liveticker). Damit würden die Sachsen fünf Punkte hinter Hannover 96 liegen und wären das wohl einzige Team, das noch den Anschluss an das Führungsquartett schaffen könnte.

13:51 Uhr: Großer Medienauflauf am Kokenhof, Martin Kinds Gasthaus in Großburgwedel. Drei Kamerateams und diverse Journalisten warten auf Neuigkeiten.

13:45 Uhr: Die Deutsche Presse-Agentur zitiert 96-Manager Horst Heldt mit den Worten "Es ist alles offen." Heldt kündigte demnach weitere Analysegespräche an und schloss nicht aus, dass es am Sonntag noch keine Entscheidung gibt.

13:31 Uhr: Auch, wenn die Entscheidung über eine Stendel-Entlassung noch nicht verkündet wird, verdichten sich bereits die Informationen, wer sein Nachfolger werden soll. Nach unseren Informationen ist André Breitenreiter Favorit. Er soll demnach bereits am Dienstag sein erstes Training leiten.

12:20 Uhr: Es wird weiterhin auf eine Verkündung der Entscheidung von der 96-Führung gewartet.

11:46 Uhr: Stendel verlässt die Arena durch den Hinterausgang - Ausfahrt Richtung Stadionbrücke. Ein Statement gibt's nicht.

Die Anzeichen verdichten sich, dass André Breitenreiter neuer 96-Trainer werden soll. Die Anzeichen verdichten sich, dass André Breitenreiter neuer 96-Trainer werden soll. © Imago/Krieger

10:44 Uhr: 8 Spieler mit Cotrainer Gellhaus und Sievers nach der Maschseerunde.

10:21 Uhr: Kein Training heute auf dem Platz. Ersatzspieler laufen. Die anderen fahren Ergometer im Stadion. Noch keine Aussage zu oder von Stendel. Ob er gleich zu sprechen ist - wir werden sehen.

10:15 Uhr: Fernsehteams von ARD/ZDF, Sk und Sport1 vor Ort - alle erwarten, dass heute eine Entscheidung bekanntgegeben wird.

9:30 Uhr: Daniel Stendel hält sich im Innenbereich der Arena auf.

Hannover 96 (Herren) Fussball 2. Bundesliga Region/Hannover

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

KOMMENTARE

Anzeige