15. Mai 2018 / 22:50 Uhr

Fast alle Spieler bleiben dem SSV Güster erhalten

Fast alle Spieler bleiben dem SSV Güster erhalten

Max Lübeck
Zusammenhalt ist alles: Der Grund für fast alle Spieler des SSV Güster, dem Verein treu zu bleiben
Zusammenhalt ist alles: Der Grund für fast alle Spieler des SSV Güster, dem Verein treu zu bleiben © V.Pfaff
Anzeige

Lediglich Veysi Kurt verlässt den Verbandsligisten

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Das ist mal ein Ausrufezeichen der SSV Güster-Spieler in Richtung des Vereins: Bis auf Veysi Kurt, der den Verein in Richtung GW Siebenbäumen verlassen wird (wir berichteten), bleiben dem Verbandsligisten alle Spieler erhalten. Andreas Holleitner, Christian Albrecht, Thilo Niemann, Louis Mosdzelewski, Florian von Warburg, Hasan Kurt, Lucas Molter, Ivan Tkach, Knud Kapschitzki, Jeremy Wengler, Felix von Warburg, Colin von Appen, Taras Khlan, Martin Edler, Christian Lüdtke, Tobias Wäder, Dima Lahola, Dario Dräger und Frederik Brügmann werden auch in der Saison 2018/19 das Trikot des SSV Güster tragen.

Neuzugänge und "alte Hasen" bilden schon jetzt einen großen Kader für die neue Saison des SSV Güster


Die bereits feststehenden Neuzugänge Klaas Kapschitzki, Jasper Keuneke, Alexander Hillenbrand, Florian Funk sowie Caner Kurt ergänzen den Kader für die neue Spielzeit. Auch Björn Blechenberg bleibt an der Roseburger Straße und wird sich nun mit dem schon nahezu feststehenden Kader für die neue Spielzeit gut auf die neue Saison vorbereiten können.

Landesliga Holstein - Bildergalerie: TuS Hartenholm dreht gegen den Oldenburger SV erst spät auf.

Louis Dürkop vom TuS Hartenholm bedrängt den ballführenden Björn Wölk. Zur Galerie
Louis Dürkop vom TuS Hartenholm bedrängt den ballführenden Björn Wölk. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt