01. Januar 2019 / 16:40 Uhr

Xabi Alonso kämpft gegen Haftstrafe: Ex-Star des FC Bayern droht Gefängnis

Xabi Alonso kämpft gegen Haftstrafe: Ex-Star des FC Bayern droht Gefängnis

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Glückliche Zeiten: Xabi Alonso und Philipp Lahm nach ihrem letzten Bundesliga-Spiel für den FC Bayern.
Glückliche Zeiten: Xabi Alonso und Philipp Lahm nach ihrem letzten Bundesliga-Spiel für den FC Bayern. © imago/Jan Huebner
Anzeige

Muss Xabi Alonso ins Gefängnis? Der spanische Welt- und Europameister wird sich wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Ihm drohen mehrere Jahre Haft.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Muss ein ehemaliger Star des FC Bayern München ins Gefängnis? Xabi Alonso wehrt sich gegen einen Aufenthalt im Gefängnis. Der spanische Welt- und Europameister wird laut El Confidencial am 22. Januar vor Gericht erscheinen. Hintergrund: Der 37-Jährige, der seine Karriere im vergangenen Sommer beim FCB beendete, streitet sich seit geraumer Zeit mit den spanischen Behörden. Es besteht der Verdacht der Steuerhinterziehung.

Alonso wird bereits seit über einem Jahr vorgeworfen, eine Briefkastenfirma auf der Atlantikinsel Madeira dafür verwendet zu haben, seine Einkünfte aus Bildrechten am Fiskus vorbeigeschleust zu haben. Der ehemalige Mittelfeldspieler lehnt - anders als andere Stars wie Weltfußballer Luka Modric und Cristiano Ronaldo - einen Deal mit den spanischen Behörden ab. "Wenn ich Zweifel an meiner Unschuld hätte, würde ich es nicht tun", sagte Alonso der Zeitung. Der Baske arbeitet inzwischen in der Jugend von Real Madrid als Trainer.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner - und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner - und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Xabi Alonso: "Ich habe ein ruhiges Gewissen"

Bei den strittigen Steuersummen geht es um Einnahmen im Volumen von rund fünf Millionen Euro aus den Jahren 2010, 2011 und 2012. Damals spielte Alonso noch für Real Madrid. "Ich habe ein ruhiges Gewissen, weil ich weiß, dass ich alle Steuerangelegenheiten stets korrekt abgewickelt und mit den Behörden kollaboriert habe", sagte Alonso gegenüber EFE. "Ich bin überzeugt, dass alles gut ausgehen wird."

Dem Spanier droht eine langjährige Haftstrafe. Seit Barcelona-Superstar Lionel Messi, der wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, hat kein Fußballer mehr vor Gericht gegen die vom Foskus lancierten Vorwürfe Stellung bezogen, fast alle Ermittlungen der Behörden endeten in Vergleichen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt