12. September 2018 / 18:14 Uhr

Bayern-Boss Rummenigge erhöht Kovac-Druck: FCB will "Großes erreichen"

Bayern-Boss Rummenigge erhöht Kovac-Druck: FCB will "Großes erreichen"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Karl-Heinz Rummenigge lobt seinen Trainer Niko Kovac - gibt ihm aber auch ein klares Ziel mit auf dem Weg. Der FC Bayern wolle in der Champions League Großes erreichen.
Karl-Heinz Rummenigge lobt seinen Trainer Niko Kovac - gibt ihm aber auch ein klares Ziel mit auf dem Weg. Der FC Bayern wolle in der Champions League "Großes erreichen". © imago/Lackovic
Anzeige

Vier Siege in vier Pflichtspielen: Traumstart für den neuen Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München. FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge lobt seinen Coach, gibt ihm aber auch gleich ein klares Ziel mit auf den Weg.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem erfolgreichen Saisonstart hat Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge die Arbeit von Coach Niko Kovac gelobt - aber auch gleichzeitig klare Ziele mit auf den Weg gegeben. „Ich finde es sehr gut, wie er bisher den Job interpretiert. Er macht es mit großer Sympathie“, sagte Rummenigge im „1:1 Talk“ auf FC Bayern.tv. Vor der kompletten Ausstrahlung am Mittwochabend veröffentliche der deutsche Fußball-Rekordmeister bereits Auszüge des Gesprächs. „Er hat eine ziemlich klare, ehrliche Ansprache der Mannschaft gegenüber und ich denke, das ist der Beweis, dass wir mit Niko den richtigen Trainer hierhergeholt haben.“

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Zur Galerie
Anzeige

Rummenigge: Bayern soll in der Champions League "Großes erreichen"

Die vier Pflichtspielsiege zum Saisonstart bewertet Rummenigge als bedeutendes Signal an die Konkurrenz. „Es war wichtig ein Zeichen zu setzen, dass wir hochmotiviert sind und daran arbeiten, die besten Voraussetzungen zu schaffen, um am Ende wieder mit Titeln dazustehen“, sagte der 62-jährige Rummenigge.

Beim Thema Champions League setzt der Bayern-Boss Kovac und die Mannschaft aber unter Druck: „Wir wollen Großes erreichen“, sagte Rummenigge. Im vergangenen Jahr schieden die Bayern im Halbfinale gegen Real Madrid aus. Die Königsklasse wird Rummenigge zufolge jedoch „was die Qualität angeht von Jahr zu Jahr“ besser. „Es gibt keine Mannschaften mehr, die man so im Nebengalopp spielen kann.“ Der FC Bayern trifft in Gruppe E auf Benfica Lissabon, Ajax Amsterdam und AEK Athen. Los geht es für die Münchner am kommenden Mittwoch in Lissabon.


Hier abstimmen: Schafft der FC Bayern den Gruppensieg?


Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt