07. Dezember 2018 / 21:26 Uhr

FC Carl Zeiss Jena unterliegt nach Führung zu Hause gegen Meppen

FC Carl Zeiss Jena unterliegt nach Führung zu Hause gegen Meppen

dpa
<b> Tayfun Samast</b>: 34 Tore für den DJK TuS Marathon.
Der FC Carl Zeiss Jena verliert das Heimspiel gegen den SV Meppen mit 1:2 © imago/Schiffmann
Anzeige

Mit 1:2 haben die Jenaer die Heimpartie gegen den SV Meppen verloren. Damit rutschen sie auf den 18. Tabellenplatz ab.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der FC Carl Zeiss Jena hat im Abstiegskampf der 3. Fußball-Bundesliga gegen den Mitkonkurrenten SV Meppen einen Rückschlag erlitten. Die Thüringer unterlagen am Freitagabend trotz Führung mit 1:2 (1:0) und rutschten auf den 18. Tabellenplatz ab. Die siegreichen Gästen kletterten auf Rang 15. Vor 4192 Zuschauern brachte Julian Günther-Schmidt den FCC in der 30. Minute in Führung. Doch Deniz Undav (65.) und Marius Kleinsorge (87.) drehten das Spiel.

Die Gastgeber starteten druckvoll in die Partie, verpassten die Führung aber durch Sören Eismann (15.) und Philip Tietz (25.). Nach einer starken Vorlage von Firat Sucsuz, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte, konnte Günther Schmidt nach einer halben Stunde den Ball ohne Probleme über die Torlinie drücken.

Nach dem Seitenwechsel hatte Marius Kleinsorge (57.) die beste Möglichkeit zum Ausgleich, sein Versuch landete aber knapp neben dem Tor. Nach einem Fehler von Jenas Torhüter Jo Coppens gelang Stürmer Undav das 1:1. Die Zimmermann-Elf versuchte im Anschluss wieder mehr, scheiterte aber an der Latte und an Meppens Torwart Erik Domaschke. Kurz vor dem Schlusspfiff vollendete Kleinsorge einen Konter der Niedersachsen zum 2:1-Endstand.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt