02. September 2018 / 16:33 Uhr

FC Carl Zeiss Jena verliert in Köln mit 0:2

FC Carl Zeiss Jena verliert in Köln mit 0:2

Sandra Degenhardt
Jenas Trainer Mark Zimmermann hatte in Köln wenig Grund zur Freude.
Jenas Trainer Mark Zimmermann hatte in Köln wenig Grund zur Freude. © dpa
Anzeige

Die einzige gute Chance für die Carl-Zeiss-Elf, die ihren vierten Saisonsieg verpasste, verzeichnete Maximilian Wolfram.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Köln. Der FC Carl Zeiss Jena hat in der 3. Fußball-Liga seinen vierten Saisonsieg und damit den Sprung auf Tabellenrang drei verpasst. Die Elf von Trainer Mark Zimmermann verlor am Sonntag bei Fortuna Köln mit 0:2 (0:0). Die Tore für die Domstädter vor 2150 Zuschauern markierten Maik Kegel (67. Minute) und Robin Scheu (84.). Die Jenaer rangieren nach dem sechsten Spieltag mit zehn Punkten in der Tabelle auf Position sechs, die Fortunen sind Zehnter (9 Zähler).

Mehr aus der 3. Liga

Zimmermann nahm nur eine Änderung in der Startelf vor, brachte den genesenen Niklas Erlbeck für Kevin Pannewitz. Klare Torchancen waren in den ersten 20 Minuten auf beiden Seiten Mangelware. Die erste hochkarätige Möglichkeit hatte Köln, doch der Fallrückzieher von Kwame Yeboah landete knapp neben dem Tor. Die einzige gute Chance für Carl Zeiss verzeichnete Maximilian Wolfram, aber sein Kopfball wird von Kölns Torhüter Nikolai Rehnen geklärt.

Auch in der zweiten Hälfte zeigten die Gäste offensiv viel zu wenig. Nach der Führung durch den Mittelfeldstrategen Kegel versuchten die Jenaer mehr, wechselten offensiv ein, konnten sich aber weiterhin nicht durchsetzen. Scheu sorgte dann für die Entscheidung.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt