11. Juli 2018 / 09:57 Uhr

FC Eilenburgs D-Junioren sind Mini-Weltmeister

FC Eilenburgs D-Junioren sind Mini-Weltmeister

LVZ
Twitter-Profil
Die beiden Eilenburger Mannschaften alias „Belgien“ und „Brasilien“ sind im Sand von Cuxhaven nicht zu schlagen.
Die beiden Eilenburger Mannschaften alias „Belgien“ und „Brasilien“ sind im Sand von Cuxhaven nicht zu schlagen. © Privat
Anzeige

Beide D-Junioren-Mannschaften sind im Turnier nicht zu halten und treffen im Finale aufeinander.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Eilenburg/Cuxhaven. Vor kurzem startete die D-Jugend des FC Eilenburg ihre Saisonabschlussfahrt zu einer Beach-Soccer-Mini-Weltmeisterschaft nach Cuxhaven. Nach einer langen Fahrt waren alle erschöpft und ließen sich in ihrem Hotel nieder. Schon am selben Abend musste eine der zwei Mannschaften ihr erstes Gruppenspiel bestreiten. Nach der Eröffnung ging es los.

Das Turnier wurde in Form einer Mini-WM gespielt, jedem Team wurde ein bestimmtes Land zugeordnet. Das erste Gruppenspiel gewann der FC Eilenburg (Brasilien) sicher mit 4:0 und auch die zweite Mannschaft des FCE (Belgien) siegte zum Auftakt ohne Probleme mit 3:0. Beide Mannschaften marschierten fortan durch die Gruppenphase und wurden Gruppensieger.

​Die D2 gewinnt Neunmeterschießen im Viertelfinale

Auch im Achtelfinale warteten keine allzu schweren Gegner auf die Mannschaften. So gewann Brasilien souverän 8:0 gegen England und Belgien besiegte Deutschland 3:0. Das Viertelfinale gewann Brasilien mit 4:0 gegen die Schweiz, Belgien jedoch musste bis ins Neunmeterschießen, das dank des glänzend aufgelegten Torwarts Niklas mit 2:1 an Belgien ging, und den Einzug ins Halbfinale bedeutete. Im Halbfinale standen den beiden Mannschaften dann zwei sehr starke Gegner gegenüber. Aber auch gegen Peru hatte Brasilien keine Probleme und zog mit einem 3:0-Sieg ins Finale ein. Belgien hingegen musste erneut zittern, gewann aber knapp mit 2:1 und stand ebenfalls im Finale.

​Im Finale spielen beide FCE-Mannschaften gegeneinander

Das Endspiel wurde dann von beiden Mannschaften sehr locker angegangen und fand in Manier eines Trainingsspiels statt. Am Ende siegte Belgien 3:2 gegen Brasilien und wurde Mini-Weltmeister. Zur Belohnung gab es für alle einen WM-Pokal.

Für die Eilenburger war das ein großes und schönes Erlebnis, das auch durch den Trikotsponsor Kafril ermöglicht wurde. Damit ging eine tolle Saison für die D1 des FC Eilenburg zu Ende. Auf den 3. Platz in der Landesklasse Sachsen Nord (hinter RB Leipzig und Rotation Leipzig) kann die Mannschaft wirklich stolz sein. Ein großes Dankeschön geht dafür auch an den Coach Silvio Thiele.

R.C.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt