10. Januar 2018 / 10:25 Uhr

FC Eilenburgs E-Jugend-Fußballer ziehen in die Endrunde der Regionalmeisterschaft ein.

FC Eilenburgs E-Jugend-Fußballer ziehen in die Endrunde der Regionalmeisterschaft ein.

Sanny Stephan
Felix Schmedicke (von links), Paul Sanne, Ben Schrader, Julian Stephan, Dean Werner und Leon Riep begeistern beim Qualifikationsturnier.
Felix Schmedicke (von links), Paul Sanne, Ben Schrader, Julian Stephan, Dean Werner und Leon Riep begeistern beim Qualifikationsturnier. © Sanny Stephan
Anzeige

Ungeschlagen und als Gruppen-Erster sichert sich die Eilenburger U11 die Teilnahme an der Futsal-Finalrunde.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die E-Jugend-Fußballer des FC Eilenburg sind ungeschlagen und als Gruppen-Erster in die Endrunde zur Regionalmeisterschaft eingezogen. Nach Vorrunden-Siegen in Leipzig-Abtnaundorf gegen Grimma (1:0), Kickers Markkleeberg (3:1), Rotation Leipzig (5:1) und einem 1:1 gegen die U11 von RB Leipzig standen Platz eins und die Teilnahme an der Futsal-Finalrunde fest. Dort trifft die FCE-U11 dann am 3. Februar in Falkenhain erneut auf Grimma und RB Leipzig, die das Ticket als Zweiter und Dritter lösten. Die anderen drei Finalteilnehmer werden noch ermittelt.

Die Regionalkreisoberliga ist die höchste Spielklasse in der Region. Neben dem Siegerpokal räumten die Eilenburger auch die Trophäe des besten Torschützen ab. Leon Riep freute sich mit vier Treffern über die Torjägerkanone. Für den FC Eilenburg spielten: Ben Schrader, Dean Werner, Paul Sanne, Felix Schmedicke, Julian Stephan, und Leon Riep.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt