08. Oktober 2018 / 20:42 Uhr

FC Förderkader erlebt Bruchlandung in Neubrandenburg

FC Förderkader erlebt Bruchlandung in Neubrandenburg

Johannes Weber
Paul Baaske im Vorwärtsgang.
Paul Baaske verschoss zunächst einen Elfmeter, trat aber später erneut zu einem weiteren Strafstoß an und traf. © Johannes Weber
Anzeige

Nach drei Erfolgen verlieren der Rostocker mit 2:7. Gäste leisten sich zu viele individuelle Fehler in der Defensive.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach drei Siegen in Folge mit 13:0-Toren erlebten die Gäste eine harte Bruchlandung. Beim Tabellenfünften aus Neubrandenburg gab es eine Klatsche, die vor allem am passiven Defensivverhalten der Rostocker (jetzt 9. Platz/9 Punkte) festzumachen ist. Förderkader-Trainer Stephan Malorny konstatierte: „In der Abwehr haben wir zu viele krasse und individuelle Fehler gemacht. Wir waren zu weit weg von den Gegenspielern.“

In der Anfangsphase waren die Schneider-Kicker noch gut im Spiel. Den frühen Rückstand glich der Förderkader nach einem sehenswerten Spielzug durch Pierre Malorny aus. Kurz darauf gerieten die Ostseestädter durch einen Doppelschlag der Hausherren mit 1:3 ins Hintertreffen.

Mehr zur Verbandsliga

Nach dem Seitenwechsel hatten die Rostocker die große Möglichkeit zum Anschluss. Paul Baaske setzte einen Foulelfmeter über den Neubrandenburger Kasten. Wenig später schockte Toni Telle mit einem Fernschuss-Hammer zum 4:1 den Förderkader. „Nach dem Tor gingen die Köpfe bei uns runter. Wir haben danach einen Blackout und bekommen zwei weitere Gegentore binnen fünf Minuten“, kommentierte Coach Stephan Malorny.

Die Highlights der Partie im Video:

Dass Förderkader-Keeper Philipp Fleischer nach dem 6:1 noch einen Strafstoß des eingewechselten Neubrandenburgers Konrad Bülow parierte, war nur noch eine Randnotiz. Bemerkenswert: Kurz darauf trat Paul Baaske nach seinem ersten Fehlschuss erneut zu einem Elfmeter an und traf. Den Schlusspunkte in der Partie setzte FCN-Kicker Bülow mit dem 7:2.

FC Förderkader: Fleischer – Hopfmann (57. Blumberg), Weder (74. Jahns), Winkler, Jankowski – Böhm, P. Malorny, Gildemeister – Selig, Grest (46. Gottschalk), Baaske.
Tore: 1:0 Schmidt (5.), 1:1 Malorny (16.), 2:1 Fischer (21.), 3:1 Nawotke (25.), 4:1 Telle (59.), 5:1 Stoll (60.), 6:1 Nawotke (63.), 6:2 Baaske (84./Strafstoß), 7:2 Bülow (90.).
Schiedsrichter: Tobias Starost (Perleberg).
Zuschauer: 184.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt