08. November 2018 / 17:26 Uhr

FC Huchting will seinen Lauf auch in Walle fortsetzen

FC Huchting will seinen Lauf auch in Walle fortsetzen

Dennis Schott
FCH-VfL58
Schon im Spiel gegen den VfL 07 zeigte der FC Huchting (orangene Trikots) Fortschritte. Mittlerweile hat der Landesliga-Aufsteiger sechs Siege in Folge eingefahren.
Anzeige

Nach sechs Siegen in Folge peilt der Landesliga-Austeiger auch den siebten an

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Niederlagen können mitunter auch etwas heilsames haben. So wie das 0:1 des FC Huchting gegen die DJK Blumenthal Anfang September. "Das Team hat sich seitdem von alleine in die Pflicht genommen", sagt Oliver Kluth, Huchtings Trainer, rückblickend. Die Niederlage gegen die als potenzieller Abstiegskandidat gehandelten Nordbremer führte zwar nicht prompt zur Trendwende, schließlich musste sich der Aufsteiger auch danach gegen den VfL 07 geschlagen geben (2:3). Doch schon in diesem Spiel war ein Fortschritt erkennbar, der sich in danach sechs aufeinander folgenden Siegen verfestigt hat. Logisch, dass die inzwischen auf den fünften Platz gekletterte Mannschaft beim TV Bremen-Walle 1875 den siebten Sieg einfahren möchte.

Die Huchtinger treffen dabei auf ein Team, das genau den entgegengesetzten Verlauf genommen hat wie sie selbst. Seit sieben Spielen wartet die Mannschaft von Trainer Ulfert Bitomsky nun schon auf einen Sieg. Zwischenzeitlich musste sie sogar herbe Niederlagen einstecken (0:5 gegen Woltmershausen, 2:7 gegen Findorff), schien diese aber mit zwei achtbaren Unentschieden gegen den TuS Komet Arsten und SC Vahr Blockdiek gut verkraftet zu haben - bis sie am vergangenen Wochenende einen Rückfall in alte Zeiten erlitten. Beim FC Union 60 setzte es für die Waller eine 0:8-Klatsche."Union 60 ist nicht der Gegner, gegen den wir unsere Punkte holen werden", hatte Ulfert Bitomsky nach der Partie gesagt. Der FC Huchting ist es indes schon. "Wir wollen endlich den zweiten Sieg", unterstreicht der Walle-Coach, dessen Team den Abstiegsplätzen wieder bedrohlich nahe gekommen ist. Lediglich ein Punkt beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. "Es geht für uns in dieser Saison sicherlich nur um den Klassenerhalt", bekräftigt Bitomsky, dessen Team die zweite Saison in der Landesliga spielt. Die sei bekanntlich die schwierigere, so der Waller Coach, der vor der guten Offensive der Huchtinger warnt. "Huchting hat sehr starke und schnelle Leute. Da müssen wir höllisch aufpassen."

Anpfiff: Samstag um 18 Uhr in Walle

Mehr aus der Landesliga Bremen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt