12. Oktober 2017 / 12:18 Uhr

FC International fährt zu den Askaniern

FC International fährt zu den Askaniern

Frank Müller
Symbolbild
Symbolbild © Imago
Anzeige

A-Junior Marvin Reinkober vor Oberliga-Debüt / Backhaus warnt vor Gegner Bernburg

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Fußball-Oberligist Inter Leipzig reist am Sonnabend nach Bernburg, wo 13.30 Uhr die „Askanier“ an der Saale schönem Strande kampfeslustig warten. Es gibt aktuell nur noch zwei ungeschlagene Teams in der Oberliga Süd: der TV Askania und Aufsteiger Lok Stendal . Die von Karsten Oswald trainierten Bernburger rangieren gegenwärtig auf Rang fünf, mithin drei Plätze vorm FC Inter, der allerdings nur einen Punkt weniger aufweist. „Wer von uns beiden oben dranbleiben will, muss das Spiel gewinnen“, ist Inter-Trainer Heiner Backhaus überzeugt und sieht die Chancen „fifty-fifty“. Es werde sehr schwer, Askania sei offenkundig stärker als in den Vorjahren.

Bis auf den langzeitverletzten Gino Böhne wird Backhaus alle Spieler aufbieten können. Lucas Roblick ist zwar noch etwas angeschlagen, wird aber spielen können. Sein Debüt wird wahrscheinlich Marvin Reinkober aus den A-Junioren des FCI feiern. Backhaus deutete an, den jungen Mann im linken Mittelfeld einsetzen zu wollen.

Neben den Punktspielen blickt der FCI-Coach schon auf den nächsten Pokalgegner voraus. Am vergangenen Dienstag wurde dem Oberligist der starke Sachsenligist VfL Hohenstein-Ernstthal zugelost, der es vor einigen Jahren schon einmal bis ins Finale geschafft hat. Dort unterlag er Drittligist Chemnitzer FC erst in der Verlängerung.

Doch mehr beschäftigt Backhaus die aktuelle Stärke des Kontrahenten. „Das ist ein ganz gefährlicher Gegner, vor allem auf dem Kunstrasen, auf dem sie uns wahrscheinlich empfangen werden“, mutmaßt der Trainer. Deshalb will er sein Team nach Möglichkeit bis zum 31. Oktober (gespielt wird wahrscheinlich am Reformationstag), auf Kunstrasen trainieren lassen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt