16. September 2018 / 15:31 Uhr

2. Liga kompakt: Erste Saison-Pleite für den 1. FC Köln – VfL Bochum zerlegt FC Ingolstadt

2. Liga kompakt: Erste Saison-Pleite für den 1. FC Köln – VfL Bochum zerlegt FC Ingolstadt

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Der Doppelpack von Torjäger Simon Terodde reichte dem 1. FC Köln gegen den SC Paderborn nicht zum Sieg.
Der Doppelpack von Torjäger Simon Terodde reichte dem 1. FC Köln gegen den SC Paderborn nicht zum Sieg. © imago/Jan Huebner
Anzeige

Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln hat in der 2. Liga eine bittere Heim-Niederlage gegen den SC Paderborn erlitten. Der VfL Bochum überrollt den FC Ingolstadt. Der FC St. Pauli verliert erneut. Der Zweitliga-Sonntag im Überblick.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

1. FC Köln – SC Paderborn 3:5 (1:1)

Erst 5:3, nun 3:5: In einem erneut furiosen Spiel hat der 1. FC Köln trotz eines abermaligen Doppelpacks von Torjäger Simon Terodde und des ersten Ligatores von 17-Millionen-Mann Jhon Córdoba die erste Saisonniederlage in der 2. Bundesliga kassiert. Der Bundesliga-Absteiger, der in der Vorwoche 5:3 auf St. Pauli gewonnen hatte, unterlag am Sonntag dem Aufsteiger SC Paderborn mit 3:5 (1:1) und verpasste es damit, die am Samstag auf Platz eins gesprungene SpVgg Greuther Fürth wieder zu verdrängen.

Terodde traf in der 37. und 53. Minute und kommt nun auf elf Tore aus den letzten vier Pflichtspielen. In jeder dieser Partien war er mindestens zweimal erfolgreich. Am Sonntag traf Terodde sogar viermal, zwei Tore wurden jedoch wegen Abseits aberkannt. Am kommenden Freitag beim SC Paderborn wird der FC aber auf Kapitän Jonas Hector verzichten müssen. Der Nationalspieler sah Gelb-Rot (87.).

Die sehr forschen und überraschend starken Paderborner glichen durch Babacar Gueye (38.) und Philipp Klement (66.) zunächst zweimal aus. Der Ex-Mainzer Klement brachte den SCP im Nachschuss nach einem verschossenen Foulelfmeter erstmals in Führung (71.). Der Ex-Schalker Bernard Tekpetey (89.) und Sven Michel (90.+4) sorgten nach dem Ausgleich von Jhon Córdoba (84.) für den Sieg. Mit acht Punkten sind die Ostwestfalen nun Siebter.

Mehr zur 2. Liga

VfL Bochum – FC Ingolstadt 6:0 (3:0)

Dank des überragenden Lukas Hinterseer hat sich der VfL Bochum in der Spitzengruppe der 2. Bundesliga festgesetzt. Mit dem 6:0 (3:0) gegen den enttäuschenden FC Ingolstadt rückte das Team von Trainer Robin Dutt bei zehn Punkten sogar auf den zweiten Tabellenplatz vor. Vor 14.341 Zuschauern verwandelte Hinterseer in der 4. und in der 66. Minute zwei Foulelfmeter und war auch in der 62. Minute erfolgreich. Robbie Kruse (14.), Tom Weilandt (19.) und Anthony Losilla (79.) erzielten die weiteren VfL-Tore. Ingolstadt fiel auf Position 13 zurück.

Der frühe Rückstand der Ingolstädter resultierte aus einem Foul von Lucas Galvão an Weilandt. Der ehemalige FCI-Profi Hinterseer verwandelte sicher. Beim zweiten VfL-Treffer durch Kruse patzte Ingolstadts Keeper Marco Knaller. Das 3:0 durch Weilandt war dann schon die Vorentscheidung. Der Brasilianer Galvão wurde mit Gelb-Rot (57.) des Feldes verwiesen. Danach legte Bochum noch dreimal nach.

Alle Trikots der Zweitligisten für die Saison 2018/2019 im Überblick

Zur Galerie
Anzeige

Erzgebirge Aue – FC St. Pauli 3:1(2:1)

Der Abwärtstrend des FC St. Pauli hält an. Bei Angstgegner FC Energie Aue verloren die Hanseaten am Sonntag in der 2. Bundesliga verdient mit 1:3 (1:2) und kassierten damit ihre vierte Pflichtspielniederlage in Serie. Vor 13.000 Zuschauern war der Treffer von Henk Veerman (16. Minute) zu wenig für den Kiezklub, der auf Wiedergutmachung aus war, aber im 15. Zweitligaduell mit den Erzgebirglern schon zum achten Mal verlor. Dem stehen lediglich zwei St.-Pauli-Siege gegenüber. Dennis Kempe (11.), Pascal Testroet (31.) und Jan Hochscheidt (75.) trafen für die kampfstarken Auer, die gegen ihren Lieblingsgegner den ersehnten ersten Saisonsieg einfuhren.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt