Eldagsens Timon Scharmann spielt seinen Gegenspieler Christopher Reinecke in dieser Situation schwindelig.  Bild mit Symbolcharakter: Eldagsen spielt zwar eine Klasse höher, aber Lehrte biss sich in die nächste Runde. © Michael Plümer
Eldagsens Timon Scharmann spielt seinen Gegenspieler Christopher Reinecke in dieser Situation schwindelig. 

Noch einen Landesligist herausgekegelt: FC Lehrte bezwingt FC Eldagsen vom Punkt

Nach 90 Minuten war dieser Pokalfight noch nicht zu Ende: Die beiden Fußballclubs schenkten sich in der regulären Spielzeit nichts, doch im Elfmeterschießen versagten dem klassenhöheren FC Eldagsen die Nerven. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

"Jetzt wollen wir auch den Cup holen", bekräftigte FC Lehrtes Coach Willi Gramann nach dem Überraschungscoup im Viertelfinale gegen den Landesligisten FC Eldagsen, der mit 4:3 (1:1/1:1) nach dem Elfmeterschießen aus dem Wettbewerb gekegelt wurde. Zum ersten Mal in seiner 14-jährigen Amtszeit steht sein Bezirksligateam im Halbfinale des Bezirkspokals. "Kompliment an Lehrte. Der Erfolg war okay, wir dagegen waren nicht zielstrebig genug und haben ja immerhin drei Elfmeter verballert", sagte Eldagsens Trainer Holger Gehrmann, dessen Riege sich nun ganz auf die Landesligasaison konzentrieren kann.

Vor 250 Zuschauern auf dem tiefen Boden des B-Platzes am Hohnhorstweg lieferten sich die Kontrahenten einen echten Pokalfight. "Die Einstellung meiner Mannschaft war wahnsinnig gut. Wie gegen den vorherigen Landesligisten aus Tündern hat das stark ersatzgeschwächte Team mit großem Einsatz gespielt", betonte Gramann, der gleich sieben Stammspieler ersetzen musste.

Mehr Berichte und Fotos aus der Bezirksliga 3 findet Ihr unter diesem Link.

Da kurzfristig auch noch Antonio Marotta und Pascal Bodmann ausfielen, bildeten zum ersten Mal die Stürmer Christopher Reinecke und Michael Fitzner die Innenverteidigung - und die ließ nur wenige Chancen der Senfstädter zu. Nachdem Sage Post in der 23. Minute auf Vorlage von Michael Duraj den Bezirksligisten mit 1:0 in Front gebracht hatte, traf nur Rune Flohr per Alleingang in der 40. Minute für die Gäste. Die dominierten zwar nach ausgeglichener erster Halbzeit im zweiten Durchgang, doch außer einem Kopfball an den Querbalken von Julian Reygers sprang nichts heraus.

Bilder des Pokal-Viertelfinales zwischen dem FC Lehrte und FC Eldagsen

​Landesligisten beißen sich am FC Lehrte die Zähne aus

Nach 90 Minuten und einem gerechten 1:1-Unentschieden musste die Entscheidung also vom Punkt aus fallen: Während bei den Lehrter Patrick Heldt, Tahir Kezer und Sage Post erfolgreich waren, trafen beim Kontrahenten nur Dominik Trotz und Sebastian Mende ins Schwarze. FC-Keeper Marc Perrei parierte zwei Elfmeter von Jan Flügge und Rune Flohr. Zudem schoss Frederik Reyers den Ball an den Querbalken. Da ließ es sich verschmerzen, dass Michael Duraj und Michael Fitzner für die Lehrter ebenfalls kein Zielwasser getrunken hatten. Mit 4:3 setzte sich der Bezirksligist durch. "Wir hatten das Glück des Tüchtigen", sagte Gramann, dessen Team nun schon den zweiten Landesligisten aus dem Wettbewerb befördert hat. dd

Mehr Berichte und Fotos aus der Landesliga Hannover findet Ihr unter diesem Link.

Region/Hannover Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 3 (Herren) FC Lehrte (Herren) FC Eldagsen (Herren) Landesliga Bezirk Hannover (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige