Zum Trainingsauftakt drehten die Spieler vom FC Schönberg ein paar Runden im Palmberg-Stadion. Zum Trainingsauftakt drehten die Spieler vom FC Schönberg ein paar Runden im Palmberg-Stadion. © Steffen Oldörp
Zum Trainingsauftakt drehten die Spieler vom FC Schönberg ein paar Runden im Palmberg-Stadion.

FC Schönberg begrüßt zum Trainingsauftakt neue Spieler

Landesligist bereitet sich auf die neue Saison vor / Erstes Testspiel gegen Rehna.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Schönberg. Nach einer zweieinhalbwöchigen Auszeit hat für Landesligist FC Schönberg am vergangenen Freitag die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. „Es war eine kurze Pause“, sagt Trainer Tom Körner. „Aber die Saison geht am 5. August wieder los. Das sind nur dreieinhalb Wochen Vorbereitung und ist nicht viel. Deshalb müssen wir wieder loslegen“, fügt er hinzu.

Beim Trainingsauftakt des Landesligameisters waren zahlreiche neue Gesichter zu sehen. Mit Homain Said und Rezan Almosa (beide VfB Lübeck II), Danny Cornelius (Eutin 08), Paul Scherz, Chris Kowalski und Max Iserhot (alle eigener Nachwuchs), sowie Niklas Kahle, Hendrik Schröter und Hannes Komoss (alle SV Dassow 24) gehören acht neue Spieler zum Kader der Grün-Weißen.

Scherz und Kowalski standen für den Landesligisten bereits in der vergangenen Saison auf dem Platz – allerdings noch als Spieler der A-Junioren-Mannschaft. Damit stehen den Grün-Weißen 19 Feldspieler und zwei Torwarte zur Verfügung.

„Wir hätten gerne noch einen dritten Torhüter“, sagt Tom Körner. „Mal schauen, was sich da noch so ergibt“, fügt der Trainer hinzu.

Vor dem eigentlichen Trainingsbeginn richteten der FC-Vorsitzende Wilfried Rohloff, Manager Sven Wittfot und Tom Körner ein paar Worte an die Mannschaft.

Ab kommender Woche soll dann vor allem Kondition gebolzt werden – gepaart mit spielerischen Einheiten, erklärt Körner. „Mal gucken, was man in drei Einheiten pro Woche so alles auf die Beine stellen kann“, fügt er hinzu.

Bevor es für die Grün-Weißen am 5. August zum ersten Punktspiel zum Bölkower SV geht, bestreitet die Mannschaft vier Vorbereitungsspiele – allesamt in Schönberg. Die Partie gegen den TSV Travemünde am Freitag, dem 21 .Juli, ist für den FC Schönberg die offizielle Saisoneröffnung. Das Saisonziel des amtierenden Landesligameister ist bescheiden. „Platz eins bis fünf“, sagt Körner. „Wir wollen oben mitspielen und schauen in der Winterpause mal, wie es aussieht“, blickt er voraus.

FC Schönberg 95 (Herren) FC Schönberg 95 Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg Landesliga Mecklenb.-Vorpom. Mecklenburg-Vorpommern West Herren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige