14. Mai 2018 / 00:00 Uhr

FC Schönberg gewinnt gegen Cambs-Leezen 3:0

FC Schönberg gewinnt gegen Cambs-Leezen 3:0

Steffen Oldörp
Schönbergs Spieler Marcel Behm (r.) erzielte für sein Team in der Partie gegen Cambs-Leezen zwei Tore.
Schönbergs Spieler Marcel Behm (r.) erzielte für sein Team in der Partie gegen Cambs-Leezen zwei Tore. © Jens Upahl
Anzeige

26. Saisontreffer von Hannes Komoss / Marcel Behm trifft zweimal / Sieg hätte noch höher ausfallen können

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der FC Schönberg hat seine Pflichtaufgabe in der Fußball-Landesliga West erfüllt und vier Spieltage vor Saisonende deutlich gewonnen. Gegen die SpVgg Cambs-Leezen siegten die Nordwestmecklenburger vor 173 Zuschauern im Palmberg-Stadion mit 3:0. Die Tore für die Mannschaft von Trainer Ralf Schehr erzielten Hannes Komoss (25.) und Marcel Behm (58./63.).

„Ein verdienter Sieg. Wir haben die Partie über 90 Minuten bestimmt, hätten aber sicher etwas höher gewinnen können“, sagte Wilfried Rohloff. „Wichtig ist aber nur, dass wir gewonnen und damit den Abstand auf Kühlungsborn gehalten haben“, ergänzte der FCS- Chef. Die Gäste aus Cambs-Leezen sind mit nur fünf Punkten die bislang zweitschlechteste Mannschaft der Rückrunde – alles andere als ein Sieg für den FC Schönberg wäre deshalb eine Enttäuschung gewesen. Nachdem die Meisterschaft nach zwei Unentschieden gegen Warin und Anker Wismar II in weite Ferne gerückt ist, war dem Tabellenzweiten allerdings anzumerken, dass die Luft etwas raus ist. Bei sommerlichen Temperaturen waren die Gastgeber von der ersten Minute an dominierend, doch der unbedingte Wille, das Spiel nach der 3:0-Führung noch deutlich höher zu gewinnen, war nicht immer erkennbar. „Das ist aber normal“, hatte Rohloff Verständnis.

Mehr zum FC Schönberg

Hannes Komoss brachte die Gastgeber in der 25. Minute mit seinem 26. Saisontor in Führung. In der 58. Minute konnten die Gäste nach einem langen Einwurf von der rechten Seite nicht klären. Marcel Behm stand am langen Pfosten und köpfte zum 2:0 ein – die Vorentscheidung. Schönberg schnürte die Gäste nun minutenlang in die eigene Hälfte und kam zu weiteren Chancen. In der 63. Minute nutzte Marcel Behm eine davon und erhöhte auf 3:0. Für den Stürmer der fünfte Treffer in den vergangenen beiden Spielen. Die Nordwestmecklenburger hatten danach noch weitere Möglichkeiten durch Komoss (71.) und Behm (83.), scheiterten aber am eigenen Unvermögen oder an an Leezens Torwart Tim Linstädt.

Für den FC Schönberg war es der 19. Saisonsieg im 26. Spiel. Damit beträgt der Vorsprung auf den Drittplatzierten FSV Kühlungsborn weiterhin sechs Punkte. Kommendes Pfingstwochenende ist für die Maurinestädter spielfrei.

FC Schönberg: Boddin – Miltzow, Iserhot (72. Schreiber), Komoss, Köpke (87. Abdullah), Schröter, Pekrun, Kowalski, Kahle (87. Plotzke), S. Burmeister, Behm.
Tore: 1:0 Komoss (25.), 2:0 Behm (58.), 3:0 Behm (63.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt