Schönbergs Stürmer Hannes Komoss (3.v.l.) erzielte mit dem Kopf den 1:0-Führungstreffer. Schönbergs Stürmer Hannes Komoss (3.v.l.) erzielte mit dem Kopf den 1:0-Führungstreffer. © Daniel Koch
Schönbergs Stürmer Hannes Komoss (3.v.l.) erzielte mit dem Kopf den 1:0-Führungstreffer.

FC Schönberg verschenkt zwei Punkte

Nur 1:1 gegen Blau-Weiß Polz: Führungstor von Komoss reicht nicht zum Sieg.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Schönberg. Hochgerissene Arme auf der einen, enttäuschte Gesichter auf der anderen Seite. Der FC Schönberg hat am Sonntag-Nachmittag im Palmberg-Stadion zwei Punkte verschenkt. Von Blau-Weiß Polz trennte sich die Mannschaft von Tom Körner nur 1:1-Unentschieden. „Wir hatten heute natürlich mehr eingeplant“, gab FC-Vorsitzender Wilfried Rohloff seine Enttäuschung unumwunden zu.

Er bescheinigte den Grün-Weißen, gut gespielt zu haben. Aber nicht über 90 Minuten. „Aufgrund des Regens waren es schwierige Bedingungen. Einige Spieler hatten aber offensichtlich nicht das richtige Schuhwerk an“, meinte er. Immer wieder kam es vor, dass Spieler der Gastgeber wegrutschten. So auch in der 56. Minute, als FC-Keeper Sven Boddin seinen „großen Auftritt“ hatte. Boddin stoppte einen Rückpass, tänzelte ein wenig mit dem Ball und wollte einen Spieler der Gäste ausspielen. Das ging jedoch schief. Boddin ging auf dem durchgeweichten Rasen zu Boden. Theodores Efthymiadis wollte helfen und irgendwie lag der Ball plötzlich im eigenen Tor.

„Das war ganz klar ein Torwartfehler“, so Sportchef Sven Wittfot. „Doch das will ich gar nicht groß thematisieren. Denn wir hätten vorher schon das zweite Tor machen müssen“, ergänzte er. Aus Sicht von Wittfot hat die Mannschaft bis dahin sehr gut gespielt. Nach dem Gegentreffer verloren die Grün- Weißen jedoch die Ordnung. „Wir wollten das Spiel noch biegen, waren aber ein wenig zu verkrampft“, so Wittfot, der betonte, gegen einen guten Gegner gespielt zu haben. „Aber ganz klar: Machen wir die Chancen vorher, gewinnen wir hier“, war sich Wittfot sicher.

Die Gastgeber erwischten einen Auftakt nach Maß, gingen früh in Führung. Nach einer Flanke von Danny Cornelius mit seinem schwächeren rechten Fuß köpfte Hannes Komoss in der achten Minute zum 1:0 ein. Schönberg hatte die Partie danach im Griff, erspielte sich weitere gute Chancen. Komoss scheiterte in der 32. Minute knapp. Beim Schuss von Hendrik Schröter zehn Minuten danach fehlte das Glück – der Pfosten verhinderte das 2:0. Polz stand hinten sehr kompakt, hatte nur eine gute Möglichkeit (37.) in Halbzeit eins.

Nach der Pause drängten die Gastgeber weiter auf das zweite Tor. Marino Strauch verpasste (53.) ebenso wie Marcel Behm (56.), dessen Schuss die Gäste gerade noch vor der Linie klären konnten. Nach dem überraschenden Ausgleich klappte dann nicht mehr viel bei den Grün-Weißen, die nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Spielertrainer Tom Körner fehlte wegen eines Trainerlehrgangs in Schwerin, Nick Heymann klagt seit einer Woche über Knieschmerzen und Niklas Kahle war beruflich verhindert. Nach dem überraschenden Unentschieden verließen die FC-Spieler den Rasen mit gesenkten Köpfen. „Ganz klar, wir haben heute zwei Punkte liegen gelassen und sind dementsprechend enttäuscht“, gab FC-Chef Rohloff ehrlich zu.

Für den FC Schönberg war es nach vier Siegen in Folge der erste Punktverlust. Damit rutschen die Grün-Weißen in der Tabelle vom dritten auf den vierten Platz. Die SG Dynamo Schwerin hat nach dem 5:0-Sieg gegen den Lübzer SV die etwas bessere Tordifferenz als die Nordwestmecklenburger.

FC Schönberg: Boddin - Klaczinski (83. Kowalski), Efthymiadis, Burmeister, Schröter - Köpke, Cornelius, Aldermann (60. Iserhot), Strauch - Behm, Komoss.
Tore: 1:0 Komoss (8.), 1:1 Efthymiadis (56./Eigentor).
Schiedsrichter: Niclas Rose (Neukloster).

FC Schönberg 95 (Herren) FC Schönberg 95 SV Blau Weiß Polz (Herren) Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg Landesliga Mecklenb.-Vorpom. Mecklenburg-Vorpommern West Herren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige