07. März 2018 / 09:39 Uhr

Eilenburger Talente können Primus nicht gefährden

Eilenburger Talente können Primus nicht gefährden

LVZ
Twitter-Profil
Die Eilenburger A-Jugendmannschaft verliert gegen den Spitzenreiter
Die Eilenburger A-Jugendmannschaft verliert gegen den Spitzenreiter © Imago
Anzeige

So spielten die Nachwuchsteams des FCE auf Landesebene.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

* Landesliga, A-Junioren: FC Eilenburg – FC Oberlausitz Neugersdorf 1:5 (0:1).* Zum Start der Rückrunde und beim Pflichtspieldebüt für Neu-Trainer Mike Geppert war der ungeschlagene Tabellenführer dann doch eine Nummer zu groß. Bei Gegentoren von Maximilian Schmidt (21.), Colin von Brezinski (49.), Max Tuchel (63.), Tobias Drassdo (75.) und Tim Oliver Pohle (86.) gelang dem eingewechselten Adriano Stoye der Eilenburger Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:4 (78.). Am kommenden Sonntag gastieren die FCE-Talente beim Tabellensiebten VFC Plauen.

Landesliga, B-Junioren: SSV Markranstädt – FC Eilenburg 3:1 (1:1). Die Jungs von der Mulde bleiben nach dieser Niederlage Vorletzter. Dabei erwischte das Team von Trainer Benjamin Fraunholz einen optimalen Start, ging bereits nach 180 Sekunden durch Julius Döbelt in Führung. Keine zehn Minuten später gelang allerdings Luis Freigang der Ausgleich. Kurz nach dem Seitenwechsel reichten dem SSV dann drei unaufmerksame Eilenburger Minuten, um die Partie zu entscheiden. Zunächst verwandelte Ricardo Morris Amborn einen Elfmeter zum 2:1 (43.), kurz darauf traf erneut Luis Freigang zum Endstand (46.).

Landesklasse, C-Junioren: Kickers Markkleeberg – FC Eilenburg 0:0. Beim Tabellenzehnten kamen die Eilenburger nicht über ein torloses Remis hinaus und bleiben damit sieben Punkte vor den Kickers auf Rang acht. Am kommenden Sonntag wartet eine Herkulesaufgabe auf den FCE-Nachwuchs, wenn er 10.30 Uhr Spitzenreiter Stahl Riesa empfängt.

Landesklasse, D-Junioren: FC Eilenburg – Concordia Schenkenberg 6:1 (3:0). Das Derby war eine klare Angelegenheit für die Gastgeber, die sich mit diesem Erfolg auf Rang drei einrichten. Mit einem Doppelschlag brachten Reiner Kurth (14.) und Eric Connor Weist (16.) Eilenburg Mitte der ersten Halbzeit auf Kurs. Kurz vor der Pause markierte Erik-Elias Schröter das 3:0 (26.). Kurz nach Wiederbeginn erhöhte Kevin Mikolaiczyk (32.), ehe Leonard Werner für Schenkenberg traf (44.). Schließlich machten Lennox Maier (Strafstoß, 51.) und erneut Erik-Elias Schröter (52.) das halbe Dutzend für Eilenburg voll. jd

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt