FCK-Boss Gries relativiert Klose-Aussage: Rückkehr "im Bereich des Unmöglichen" © PIXATHLON/SID-IMAGES

FCK-Boss Gries relativiert Klose-Aussage: Rückkehr "im Bereich des Unmöglichen"

Vorstandsboss Thomas Gries hat seine Aussagen mit Blick auf eine Rückkehr von Fußball-Weltmeister Miroslav Klose zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern relativiert.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

"Miro Klose spielt auf dem Betze ? das sehe ich derzeit im Bereich des Unmöglichen", sagte Gries der Rheinpfalz: "Aber wenn er käme und das gerne wollte, wäre das natürlich wie ein Jackpot für uns." In der SWR-Sendung Flutlicht hatte Gries zuvor geäußert, dass er eine Klose-Rückkehr "probieren" wolle.

Seit seinem Abschied vom italienischen Erstligisten Lazio Rom nach dem Ende der vergangenen Saison wurde der 137-malige Nationalspieler (71 Tore) schon mit diversen Klubs in Verbindung gebracht. Beim viermaligen deutschen Meister aus der Pfalz hatte der 38 Jahre alte WM-Rekordtorschütze im April 2000 sein Profidebüt gefeiert.

© 2016 SID

Gestern machte Thomas Gries den Kaiserslautern-Fans noch Hoffnung.

Fussball 2. Bundesliga Region/National 1. FC Kaiserslautern (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE