03. Juni 2018 / 12:21 Uhr

FFC Renshausen unterliegt TuS Büppel im Endspiel um die Niedersachsenmeisterschaft

FFC Renshausen unterliegt TuS Büppel im Endspiel um die Niedersachsenmeisterschaft

Jan-Philipp Brömsen
Staffelsieger der Oberliga: FFC Renshausen
Staffelsieger der Oberliga: FFC Renshausen
Anzeige

Frauen-Oberliga Relegation: Eichsfelderinnen verlieren mit 0:2 in Barsinghausen/ Staffelsieg ist ein riesiger Erfolg

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Aus der Traum von der Regionalliga: Die Oberliga-Frauen des FFC Renshausen haben im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion gegen den TuS Büppel mit 0:2 (0:1) verloren. Die Biermann-Elf konnte über weite Strecken der Partie zwar mithalten, fehlte aber in der Offensive die nötige Durchschlagskraft. Zudem mussten die Eichsfelderinnen bereits früh in der Partie den Ausfall von Julia Deppe verschmerzen.

Für die Niedersachsenmeisterschaft, das Aufstiegsspiel in die Frauen-Regionalliga war alles angerichtet. Gut 150 Fans und ein gut präparierter Rasen im August-Wenzel-Stadion sorgten für passenden Rahmen. „Ich war beim Spiel in Fallersleben mehr nervös als heute“, sagte FFC-Trainer Wendelin Biermann vor der Partie. Seine Mädels, die eine starke Oberligaserie spielten, ließen sich vor der Partie reichlich Zeit. Ganz anders der TuS aus Büppel, die in einem markanten neongrün bereits 45 Minuten vor Spielbeginn mit ihrem Aufwärmprogramm begannen.

André und René von Hofe mit einer Halbzeitanalyse

Die Partie, die von DFB-Schiedsrichterin Irina Stremel geleitet wurde, begann jedoch zäh. Beiden Teams merkte man eine gewisse Nervosität an. Die erste Hiobsbotschaft musste der FFC schon nach sieben Minuten hinnehmen, als sich Mittelfeld-Akteurin Julia Deppe in einem Zweikampf am Knie verletzte und mit Tränen in den Augen ausgewechselt werden musste. Die favorisierte TuS besaß die erste Torchance durch die sehr agile Mareike Kregel, die aus 15 Metern einfach mal abzog, aber in FFC-Torhüterin Nicole Pöhlmann ihre Meisterin fand – starke Parade.

Ansonsten passierte, außer einiger Anfeuerungsversuche der Gäste-Fans, auf dem Platz relativ wenig. Büppel hatte mehr Ballbesitz, aber die Biermann-Elf verteidigte immer wieder geschickt ohne jedoch zu eigenen Chancen zu kommen. Der FFC-Coach unterstütze gewohnt lautstark sein Team, was den ersten Teilerfolg, ein Remis zur Pause hätte einbringen sollen. In der chancenarmen erste Halbzeit gingen die Gäste praktisch mit dem Pausenpfiff durch Kregel (48.) in Führung – ein sehr ungünstiger Zeitpunkt – die Führung allerdings ging durchaus in Ordnung.

Oberliga-Relegation Frauen: Renshausen-Büppel

Zur Galerie
Anzeige

"Die Mädels haben das eigentlich sehr gut gemacht – der Trainer wird in der Pause die richtigen Worte finde“, sagte Andre vom Hofe in der Halbzeit. Vom Hofe war samt seiner beiden Brüder zur Unterstützung ihrer Schwester Lena angereist, um sie bei diesem wichtigen Spiel zu unterstützen. Die drei Brüder hatten zuletzt mit dem TSV Wulften den Aufstieg in die 1. Kreisklasse erreicht.

Engagierte zweite Halbzeit

Die Ansprache in der Pause schien tatsächlich gewirkt zu haben, den Renshausen kam durchaus mutig aus der Kabine. Sie starteten sofort mit zwei Ecken und brachten, die ansonsten souverän wirkende Defensive, teilweise in Bedrängnis. Was fehlte, waren die zwingenden Torchancen. Nach einem Konter von Büppel konnte Torhüterin Pöhlman zur Ecke klären. Eben diese Ecke sollte so etwas wie die Vorentscheidung bringen. Lena-Sophie Rusin zirkelte das Leder in den Strafraum und weder Freund noch Feind kam an den Ball und landete in der langen Ecke im Tor – 2:0. Konnte der FFC jetzt noch zurückkommen? Gut dreißig Minuten waren noch Zeit und Torjägerin Linda Schwerthelm hatte ihren ersten Torabschluss (58.). Die Eichsfelderinnen versuchten noch einmal und gingen früh drauf und attackierten die gegnerische Viererkette – ohne Erfolg. Erst in der Nachspielzeit hatte der FFC seine größte Chance zum Anschluss, aber Schwerthelms Abschluss hielt Keeperin Jürina Kocks. Nach 94 Minuten war die Partie beendet. Büppel gewann verdient und spielt in der kommenden Saison in der Regionalliga. Renshausen kann auf eine tolle Saison und ein riesiges Erlebnis beim NFV zurückblicken, dem größten Erfolg ihrer Geschichte. Sarah Bode stemmte bei der Siegerehrung den Pokal für die Meisterschaft der Oberliga in die Höhe und irgendwie waren doch alle glücklich.

Die beste Torchance von Linda Schwerthelm

„Kompliment an den Gegner, die eine richtig tolle Fußball-Mannschaft haben. Lob an mein Team – den Ausfall von Julia und Mara konnten wir nicht kompensieren. Dann wäre die Partie sicher offener gewesen. In den 30 Minuten haben wir gezeigt, dass wir ein würdiger Endspielteilnehmer waren“, analysierte Wendelin Bierman die Partie.

Mehr zur Relegation und zum FFC
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt