22. September 2017 / 21:25 Uhr

FIFA 18: Mats Hummels beschwert sich über Wert - Das antwortet der FIFA-Chef!

FIFA 18: Mats Hummels beschwert sich über Wert - Das antwortet der FIFA-Chef!

André Batistic
Twitter-Profil
FIFA-Werte-Boss Michael Müller-Möhring erklärt die Bewertung von Mats Hummels.
FIFA-Werte-Boss Michael Müller-Möhring erklärt die Bewertung von Mats Hummels. © imago/Montage
Anzeige

Ist Mats Hummels bei FIFA 18 zu langsam? Der Verteidiger des FC Bayern München hat sich via Twitter öffentlich über seinen zu geringen Geschwindigkeits-Wert im neuen FIFA-Teil beschwert. Michael Müller-Möhring, der Spielerwerte-Chef von Entwickler EA Sports, ist da anderer Meinung.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nur noch wenige Tage bis FIFA 18!

In unserem FIFA-Countdown blicken wir bis zum 29. September, dem Erscheinungstag von FIFA 18 für alle gängigen Konsolen und PC, hinter die Kulissen von Entwickler EA Sports. Wir haben exklusiv mit dem Mann gesprochen, der seit 2003 unter anderem alle Spielerwerte der FIFA-Serie verantwortet: Michael Müller-Möhring. Insgesamt arbeiten weltweit über 8000 Menschen an den Spielerwerten der FIFA-Serie: Mit seinem 13-köpfigen Team in Köln hat der 50-Jährige bei allen Rating-Entscheidungen das letzte Wort. Sein Team in der Daten-Zentrale des Entwicklers ist zudem auch für die korrekte und authentische Darstellung beispielsweise der Trikots, Stadien oder Fußballschuhe verantwortlich. Bis zum Release von FIFA 18 am 29. September präsentieren wir euch jeden Tage einen neuen Teil unseres Countdowns.

Heute: Die Antwort von Müller-Möhring auf eine Beschwerde von Weltmeister Mats Hummels!

Denn der Star-Verteidiger Hummels ist mit seinen Spielerwerten beim neuen FIFA 18 überhaupt nicht zufrieden. Der Abwehrspieler des FC Bayern München hatte sich im vergangenen Jahr zum Geburtstag gewünscht, bessere Attribute von Hersteller EA Sports verpasst zu bekommen - doch mit der Veröffentlichung der neuen Spielerwerte ist diese Hoffnung nun verflogen.

Alle Bayern-Profis im Überblick

Zur Galerie
Anzeige

Hier lesen: Stadion-Schock für Fans von Borussia Dortmund in FIFA 18!

Hummels "wütet" auf Twitter!

Das Problem: Mats Hummels ist mit seiner Geschwindigkeit im Fußballspiel nicht einverstanden. In FIFA 17 hatteHummels in dieser Kategorie 64 von 100 möglichen Punkten erhalten. Das bedeutet, dass ihm Spieler wie Arjen Robben und Ousmane Dembélé auf dem virtuellen Rasen einfach davonrennen könnten. Auf Twitter kommentierte er kurz vor seinem 28. Geburtstag, dass er sich mehr Geschwindigkeit wünsche.

Ein Wunsch, der auch im neuen FIFA 18 (erscheint am 29. September für alle gängigen Konsolen und PC) unerfüllt bleibt. Die Entwickler haben ihm gerade einmal ein Pünktchen mehr in der Geschwindigkeits-Bewertung gegeben. Nun scheint der Nationalspieler die Hoffnung auf eine bessere Bewertung aufgegeben zu haben. Resigniert twitterte er am Freitag: "Die lernen es einfach nicht da!"

Das antwortet der FIFA-Werte-Chef!

Michael Müller-Möhring kann diese Beschwerde des Weltmeisters nicht nachvollziehen. Im Interview mit dem SPORTBUZZER antwortet der FIFA-Datenbank-Chef (offizielle Bezeichnung: "Head of Data Collection & Licensing") Hummels leicht amüsiert. Der Hummels-Wert sei nicht langsam:* "Was erwartet er denn? Eine 78, eine 95? 'Langsam' wäre ein noch viel niedrigerer Wert."* Aber Müller-Möhring lässt sogar eventuell mit sich reden: "Ich verspreche dem Herrn Hummels hiermit aber, dass wir uns das ganz genau anschauen und gegebenenfalls updaten!"

Aber der Werte-Profi lässt nicht immer mit sich sprechen: "Ich hatte ein paar Spieler von Fortuna Köln in unsere Zentrale eingeladen – und sie durften sich auch ihre Werte angucken. Für die meisten ist das eher Spaß. Es waren auch ein paar dabei, die haben dann nicht mehr gelacht. Der Mittelfeldspieler, der neben mir saß, hat gesagt: 'So langsam bin ich aber nicht! Du machst mich aber schon ein bisschen schneller, oder?' In dem Moment habe ich mir dann gedacht, dass es vielleicht doch keine gute Idee war, ihnen die Werte zu zeigen", so Müller-Möhring lachend.

Ratings: Das sind die 100 besten Spieler in FIFA 18

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt