12. Januar 2019 / 08:46 Uhr

FIFA 19: Bug im Karrieremodus nach Update - EA lässt Fans seit fünf Wochen warten

FIFA 19: Bug im Karrieremodus nach Update - EA lässt Fans seit fünf Wochen warten

Angelo Freimuth
Twitter-Profil
Wer Jungstars wie Paulo Dybala entwickeln möchte, wird enttäuscht: Die Spieler werden stattdessen abgewertet.
Wer Jungstars wie Paulo Dybala entwickeln möchte, wird enttäuscht: Die Spieler werden stattdessen abgewertet. © EA Sports
Anzeige

Spieler des Karrieremodus in FIFA 19 beklagen seit Wochen einen Bug, der die Entwicklung von virtuellen Profis erschwert oder sogar unmöglich macht. Auf einen Fix warten die Fans allerdings nun schon über einen Monat.

Anzeige

Ein nerviger Bug macht den Karrieremodus in FIFA 19 derzeit für viele Spieler besonders frustrierend. Seit dem Title Update vom 6. Dezember 2018 können Spieler nicht richtig mehr über das Training verbessert werden, die langfristige Entwicklung seines Teams ist so schwer möglich. Doch auf einen Patch, der das Problem behebt, müssen Fans seit nahezu fünf Wochen warten.

Mehr zu FIFA 19

In sozialen Netzwerken und sogar im offiziellen EA-Forum klagen Spieler seit Wochen lautstark über das Problem, doch wann der Entwickler den Bug behebt, ist noch unklar. Auf Twitter bestätigte Community Manager Corey Andress immerhin, dass ein Fix "oberste Priorität" habe, nannte aber kein Datum.

Der Bug betrifft die Spielerentwicklung im Karrieremodus. Sobald sich ein Profi durch Training oder gute Leistungen um einen Punkt verbessern sollte, wird er stattdessen abgewertet oder behält den alten Wert. Beim Selbstversuch der Redaktion wurde so innerhalb der ersten virtuellen Wochen etwa die Hälfte des Kaders abgewertet, was sowohl ältere, als auch junge Spieler betraf. Langfristig ist eine Entwicklung dennoch möglich, nur jeweils um einen Punkt in der Gesamtwertung niedriger. Das ist besonders ärgerlich, wenn man Spieler verkaufen möchte. Durch die Abwertung und fehlerhafte Entwicklung ist auch der Marktwert betroffen. Bei einem Transfer kann dementsprechend weniger Geld eingenommen werden.

FIFA 19: TOTW 17 - Das ist das offizielle Ultimate Team of the Week

Tor: Sergio Asenjo (Villarreal CF) - Neuer Wert: 87 Zur Galerie
Tor: Sergio Asenjo (Villarreal CF) - Neuer Wert: 87 ©
Anzeige

Fans des Karrieremodus beklagen besonders die augenscheinliche Ignoranz durch EA Sports und stellen die Vermutung an, dass ein solcher Fehler beim lukrativeren Modus Ultimate Team längst korrigiert wäre. Tatsächlich gab es am 17. Dezember bereits wieder ein Update, das den Bug im Karrieremodus allerdings nicht behob.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt