07. September 2018 / 18:10 Uhr

FIFA 19: Özil abgewertet - Neue FUT-Ratings mit DFB-Stars veröffentlicht

FIFA 19: Özil abgewertet - Neue FUT-Ratings mit DFB-Stars veröffentlicht

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Mesut Özil ist nicht mehr so gut wie vor einem Jahr - zumindest in FIFA 19.
Mesut Özil ist nicht mehr so gut wie vor einem Jahr - zumindest in FIFA 19. © Getty/EA Sports/Montage
Anzeige

Quittung für die schlechte WM 2018 in FIFA 19: Gleich zwei DFB-Stars werden in der neuen Fußball-Simulation abgewertet - und trotzdem gehören Mesut Özil und Jerome Boateng weiter zu den 100 besten Spielern. Der Überblick.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Zwei deutsche Stars verlieren im neuen FIFA 19 an Boden: Mesut Özil und Jerome Boateng müssen gleich zwei Stärkepunkte im Vergleich zu FIFA 19 hergeben. Die beiden Weltmeister von 2018 rutschen in der neuen Fußball-Simulation von Stärke 88 auf 86 ab. Die neuen Ultimate-Team-Karten der beiden findet ihr in unserer großen Galerie. Entwickler EA Sports erweitert ab sofort die Liste der 100 besten Spieler in FIFA 19 - jetzt sind die Plätze 80 bis 61 bekannt.

Die Top 100 Spieler in FIFA 19: Platz 100 bis 1

Zur Galerie
Anzeige

Boateng und Özil wird wohl die WM zum Verhängnis

Das Özil und Boateng gleich zwei Stärkepunkte bei ihren Ratings verlieren, wirkt hart. Özil, der mit großem Wirbel aus dem DFB-Team zurücktrat, gehörte in der vergangenen Saison zum Stammpersonal beim FC Arsenal und schoss fünf Tore und gab 14 Torvorlagen in 33 Spielen. Ähnlich wie beim Bayern-Star Jerome Boateng wird ihm allerdings wohl die völlig verpatzte WM 2018 mit dem deutschen Nationalteam zum Verhängnis. Bei Boateng kommt aber noch erschwerend hinzu, dass er mit Oberschenkelverletzungen viele Saisonspiele verpasst hatte.

Mehr zum neuen FIFA 19

Aber auf den Plätzen 80 bis 61 gibt es auch positive News für DFB-Fans: Leroy Sané steigert sein Rating von 82 auf 86 - als Jugendspieler des Jahres in der Premier League allerdings keine Überraschung. Doch in dieser Saison muss sich der Star von Manchester City für ein besseres Rating in FIFA 20 noch mehr anstrengen. Unter Trainer Pep Guardiola hat er in dieser Saison einen schweren Stand.

FIFA 19 erscheint am 28. September für nahezu alle Systeme - die Demo kommt bereits am 13. September raus.

Alle neuen Jubel in FIFA 19 - mit Anleitung!

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt