16. Juni 2018 / 14:26 Uhr

Finale der Kreisklassen-Relegation: Hier fallen am Sonntag die Entscheidungen

Finale der Kreisklassen-Relegation: Hier fallen am Sonntag die Entscheidungen

Nico Schwieger
Burgdorfs Stefan Heeren im Zweikampf mit Lohndes Waldemar Dinges.
Burgdorfs Stefan Heeren im Zweikampf mit Lohndes Waldemar Dinges. © Thomas Bork
Anzeige

Fünf Spiele sind es am Sonntag noch, die in Hannovers Kreisklassen über den Aufstieg entscheiden werden. Alle werden auf neutralem Boden ausgetragen. Darunter drei Partien auf dem Platz des BV Werder Hannover.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Aufstiegsrunde zur Kreisliga

Um den einen Aufstiegsplatz in die Kreisliga kämpfen derzeit noch drei Teams aus der Region. Die besten Chancen hat dabei der SC Lohnde 96, der seine beiden vorherigen Relegationsspiele für sich entscheiden konnte. Um 13 Uhr treffen die Lohnder auf den SC Völksen, der beide Spiele verlor. Ausgetragen wird die Partie auf dem Platz des VSV Benthe.

Der 1. FC Burgdorf und der TSV Wennigsen dürfen sich aber auch noch berechtigte Gedanken über den Aufstieg machen. Beide Mannschaften haben drei Punkte, die Burgdorfer allerdings das bessere Torverhältnis. Bei einem Sieg des FC gegen den TSV Wennigsen und einem Patzer des SC Lohnde 96, hieße der Aufsteiger 1. FC Burgdorf. Gewinnt der TSV und die Lohnder verlieren mit einem Tor Unterschied, müssten die Wennigser ebenfalls mit zwei Toren gegen Burgdorf gewinnen, um im nächsten Jahr Kreisliga zu spielen. Die Partie findet um 13 Uhr auf dem Platz des BV Werder Hannover statt.

Bilder zum 1. Spieltag der Aufstiegsrunde zwischen dem 1. FC Burgdorf und dem Lohnder SC

Zur Galerie
Anzeige

Aufstiegsrunde zur 1. Kreisklasse

In der Relegationsrunde zur 1. Kreisklasse gibt es nur noch zwei Aspiranten um den Aufstieg. Der SV Uetze 08 II führt die Tabelle mit zwei Siegen an. Dahinter steht der SC Steinhude mit vier Punkten. Im direkten Duell gegeneinander können beide Teams noch den Aufstieg perfekt machen. Anpfiff ist bereits um 11 Uhr beim BV Werder.

Eigentlich sollte die Partie zwischen dem FC Stern Misburg II und dem 1. FC Germania Egestorf/Langreder III um 10:30 Uhr beim VSV Benthe angepfiffen werden, doch die Misburger Reserve wird nicht antreten und beendet die Relegationsrunde mit null Punkten. Egestorf/Langreder III hat letztlich vier Punkte auf dem Konto und muss auf Uetzer Schützenhilfe hoffen, um noch auf den zweiten Platz zu klettern. Dazu müssten die Uetzer mit zwei Toren Abstand gegen Steinhude gewinnen. Denn hier steigt möglicherweise auch der Zweitplatzierte auf, diese Entscheidung fällt aber erst am Anfang der nächsten Woche.

Aufstiegsrunde zur 2. Kreisklasse

Eine Dreier-Runde kämpft um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Wobei wohl nur noch zwei der drei Mannschaften eine Chance haben: Der TUS Mecklenheide II und der TSV Horst treffen beim BV Werder Hannover um 15 Uhr aufeinander. Mecklenheide hat das erste Spiel gegen den SV Germania Grasdorf II gewonnen, der TSV Horst verlor mit 2:3. Der TUS ist der Favorit, denn ein Unentschieden würde zum Aufstieg reichen. Der TSV muss in jedem Fall gewinnen. Auch hier ist die Zahl der Aufsteiger noch nicht bekannt, also können die Grasdorfer auch noch hoffen.

Die sind Hannovers Meister im Amateurfußball

Zur Galerie

Entscheidungsspiel zur 3. Kreisklasse

Der FC Burgwedel II und der 1. FC Burgdorf II werden ein Entscheidungsspiel um den Aufstieg austragen. Bereits um 10 Uhr kicken die Teams beim SV Sorgensen gegeneinander. Beide trafen sich in dieser Saison schon zweimal. In der 4. Kreisklasse 7 gewannen beide jeweils einmal mit 2:1.

Mehr zur Kreisklassen-Relegation
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt