08. Januar 2018 / 12:10 Uhr

Flocki-Cup: Gastgeber Müden belegt Platz zwei

Flocki-Cup: Gastgeber Müden belegt Platz zwei

WAZ Redaktion
WEG_7329
Starker Gastgeber: Der TuS Müden-Dieckhorst (l., hier gegen den VfB Fallersleben) wurde beim Flocki-Cup Zweiter. © Cagla Canidar
Anzeige

Auch dieses E-Jugend-Turnier des TuS Müden-Dieckhorst kam wieder gut an: Den Sieg beim Flocki-Hallencup sicherten sich die Nachwuchsfußballer des TSV Bemerode. „Die zehn Mannschaften haben reichlich Kids und Zuschauer mitgebracht, die Halle war erneut voll“, freute sich TuS-Trainer Marko Klache, der mit seinem Team den zweiten Platz belegte.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Los ging’s mit der Vorrunde. Schon in der Gruppe A setzte Bemerode eine erste Duftmarke, die Truppe aus dem Hannoveraner Stadtteil blieb dort ungeschlagen vor den Gastgebern und dem TSV Lamme. Diese Reihenfolge ergab sich auch nach der Goldgruppe, in der die sechs besten Teams der Vorrunde den Turniersieger ermittelten.

„Die Bemeroder haben völlig verdient gewonnen, weil sie den schönsten Fußball gespielt haben. Allerdings waren alle Teams sehr stark“, lobte Klache, der ein positives Resümee zog: „Es gab von allen Teilnehmern anerkennende Worte für die Organisation und das Flair.“ Auf Platz eins in der Silbergruppe landete der SV Brackstedt.

Zur Galerie
Anzeige

Ergebnisse – Goldgruppe: 1. TSV Bemerode, 13:3 Tore/13 Punkte; 2. TuS Müden-Dieckhorst, 8:4/10; 3. TSV Lamme, 5:5/6; 4. Lehndorfer TSV, 3:6/5; 5. Lupo/Martini Wolfsburg, 1:3/4; 6. STV Holzland, 3:12/3. Silbergruppe: 1. SV Brackstedt, 3:1/7; 2. VfB Fallersleben, 6:2/6; 3. SSV Vorsfelde, 2:3/4; 4. Eintracht Hannover, 1:6/0.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt