96-Profi Florian Hübner. 96-Profi Florian Hübner. © Maike Lobback (Team zur Nieden)
96-Profi Florian Hübner.

Florian Hübner vor dem Spiel in Sandhausen: "Ich zähle die Stunden herunter"

Im Hinspiel saß 96-Profi Florian Hübner noch enttäuscht auf der Tribüne. im Saisonfinale wird der frühere Spieler des SV Sandhausen in der Startelf stehen. Im Interview spricht er über die Unterstützung der Fans, seine Ex-Kollegen und mögliche Familien-Derbys in der ersten Liga.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nach dem Derbysieg haben Sie gesagt, der Aufstieg sei zum Greifen nah. Jetzt hat die Mannschaft doch schon neun Finger dran?

Wir haben im Stuttgart-Spiel gezeigt, dass wir unter die ersten Zwei gehören. Jetzt sind wir so nah dran. Ich zähle die Stunden herunter, bis es endlich soweit ist. Wir brennen so sehr darauf, wir haben ein Jahr hart gearbeitet. Jeder doofe Lauf, den man machen musste, jedes Spiel, jede Kritik, und jetzt hast du mit einem Spiel die Möglichkeit, alles zu toppen und aufzusteigen.

War Stuttgart atmosphärisch noch mal eine Steigerung im Vergleich zum Derby?

Ich habe gedacht, dass Braunschweig der Höhepunkt war. Aber gegen Stuttgart war es phänomenal. Das hat so viel Spaß gemacht, die Freude der Fans, wie sie uns unterstützt haben in jeder Sekunde, dazu die anderen Ergebnisse. Dass die andern für uns gespielt haben, ist traumhaft.

Beflügelt diese Stimmung, oder muss man Sie eher bremsen?

Der Trainer hat das richtig gut gemacht. Gleich nach dem Spiel, als die Euphorie hochgekocht ist, hat er uns runtergeholt und gesagt, dass wir nicht durch sind, dass wir noch eine Woche hart arbeiten müssen. Aber wir haben uns immer eine Ausgangslage gewünscht, in der wir es am letzten Spieltag selbst in der Hand haben. Jetzt geht es noch darum, den Schritt zu machen.

So feierte Hannover 2002 die Rückkehr von 96 in die Bundesliga

Kennen Sie die Rechnungen, wie hoch 96 verlieren dürfte, wenn Braunschweig gewinnt?

Wir werden auf Sieg spielen, um alles klarzumachen. Es dürfen von der ersten Minute an keine Zweifel aufkommen, dass wir aufsteigen wollen. Wir haben die ganze Saison Druck verspürt. Selbst gemachten Druck und den von außen. Wir sind so nah dran, wir wollen alle hoch. Jeder ist heiß auf das Spiel.

Sané ist gesperrt, Sie werden einen neuen Partner in der Innenverteidigung bekommen, vermutlich Waldemar Anton?

Wie der Trainer aufstellt, weiß ich noch nicht. Aber es wird auf jeden Fall funktionieren. Wir können die drei Spieler, die gesperrt sind, eins zu eins ersetzen. Es zeichnet uns aus, dass wir in der Breite stark sind. Jeder ist für jeden da, jeder kämpft für jeden, es gibt keinen Neid in unserer Mannschaft.

Sie sind der Sandhausen-Experte. Was erwartet 96 da?

Sandhausen ist eine eklig zu bespielende Mannschaft. Ich weiß das, weil ich da gespielt habe.

Partywissen zum Saisonfinale von Hannover 96 beim SV Sandhausen.

Haben Sie in Sandhausen noch Freunde?

Klar habe ich noch alte Kumpels, wir schreiben das ganze Jahr über, wir haben jetzt auch die Tage mal ein bisschen hin und her geschrieben.

Sie konnten gratulieren, dass Sandhausen gerettet ist?

Für Sandhausen ist es nicht normal, dass sie so durchmarschieren. In der Rückrunde hatten sie ein paar Probleme, aber das ist mittlerweile eine gestandene Zweitligatruppe. Mir war klar, dass sie die Liga halten. Ihr Ziel ist es, einen einstellligen Tabellenplatz zu holen, dann ist die Saison gut gelaufen.

Haben Sie die Ex-Kollegen gebeten, es am Sonntag lockerer angehen zu lassen?

Natürlich flachst man ein bisschen, aber deshalb wird keiner auch nur einen Schritt weniger machen. Ich glaube, das wird ein interessantes Spiel.

Sandhausen ist das Synonym für zweite Liga. Was zeichnet den Club aus?

Das ist eine Mannschaft, die viel läuft, viel ackert, die mit wenig Mitteln viel erreicht. Sie stehen defensiv gut, sind offensiv stark bei Standards. Wir dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen. Der Trainer wird uns aber zeigen, wie wir sie knacken können. Wir sollten früh ein Tor schießen, um den Druck vom Kessel zu nehmen.

Das sind die Transfergerüchte rund um Hannover 96

96 hat ja nicht mal das Hinspiel gewonnen, nur 0:0 gespielt.

Jetzt sind wir aber auch viel gefestigter. Wir haben in zehn Spielen neunmal zu null gespielt. Wir treten auch viel besser auf als vorher. Wir sind ein eingeschworenes Team.

Wie wird die Stimmung im Stadion, 15.000 haben Platz.

Ich finde es klasse, dass so viele 96-Fans mit nach Sandhausen reisen. Unsere Fans werden eine Wahnsinns-Stimmung abreißen. Das brauchen wir auch, und wir wollen ihnen mit dem Aufstieg auch etwas zurückgeben.

Sie wären dann auch erstmals in der Bundesliga angekommen.

Das ist mein Traum, seitdem ich angefangen habe, Fußball zu spielen. Dass wir es auch noch bei meinem alten Verein schaffen können, bei dem ich drei Jahre gespielt habe, ist für mich persönlich eine tolle Geschichte. Da schließt sich der Kreis. Ich brenne so unglaublich darauf, dass wir alle zusammenfeiern können.

Fotos vom Mittwochstraining bei Hannover 96

Noch besser wäre es ja, wenn Sie endlich Ihr erstes Saisontor dabei machen.

Ich habe mal im Interview mit der Stadionzeitung gesagt, meine Lieblingsschlagzeile wäre, Hübner köpft 96 zum Aufstieg. Das wäre das absolute Highlight, wenn das so käme.

Vater Bruno Manager bei Eintracht Frankfurt, Bruder Benjamin spielt in Hoffenheim. Freuen Sie sich schon auf Familien-Derbys in der ersten Liga?

Das wäre schon reizvoll, wenn es öfter einmal das Duell Hübner gegen Hübner gäbe. Wir haben schon mal darüber gescherzt.

Haben Sie schon Partypläne nach dem Rückflug am Sonntagabend in Hannover?

Erst mal müssen wir abrufen, dann können die Feierlichkeiten starten. Wir werden mit der Mannschaft schon was Schönes machen.

Hannover 96 (Herren) Fussball 2. Bundesliga Region/Hannover

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige