13. Juni 2018 / 19:01 Uhr

Frankreich-Star Mbappé zurück im Training – Einsatz nicht in Gefahr

Frankreich-Star Mbappé zurück im Training – Einsatz nicht in Gefahr

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Einen Tag nach seiner Verletzung konnte Kylian Mbappé schon wieder trainieren.
Einen Tag nach seiner Verletzung konnte Kylian Mbappé schon wieder trainieren. © imago
Anzeige

Nach einem kurzen Schockmoment kann Frankreich aufatmen: Der Einsatz von Kylian Mbappé gegen Australien ist nicht in Gefahr. Der Jungstar stieg am Mittwoch wieder ins Training ein.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Jungstar Kylian Mbappé hat einen Tag nach seiner Knöchelblessur das Training mit der französischen Fußball-Nationalmannschaft wieder aufgenommen und dürfte damit am Samstag im ersten WM-Gruppenspiel gegen Australien in der Startelf stehen. Der Stürmer von Paris Saint-Germain war am Dienstag von Adil Rami am linken Knöchel getroffen worden. Auch die zuletzt angeschlagenen Djibril Sidibé und Samuel Umtiti sind wieder im normalen Trainingsbetrieb.

Fußball-WM in Russland: Auf diese 50 Stars freuen wir uns am meisten

Zur Galerie
Anzeige

In der Angriffsreihe von Trainer Didier Deschamps gilt „Wunderkind“ Mbappé eigentlich als gesetzt. Der 19-Jährige Rechtsaußen war vor der abgelaufenen Saison für 180 Millionen Euro von der AS Monaco zu Paris-Saint Germain gewechselt und ist damit der zweitteuerste Spieler der Geschichte. Für das Pariser Starensemble stand er in 46 Spielen auf dem Platz und erzielte dabei 21 Tore. Die WM ist das erste Turnier, das er mit der Nationalmannschaft antritt.


​Wie stark schätzt du Frankreich ein – und wie stark die anderen WM-Teilnehmer? Stimm jetzt hier ab!

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt