12. Juni 2018 / 13:47 Uhr

Frauen der TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf sorgen für Eklat

Frauen der TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf sorgen für Eklat

Reiner Tienken
Symbolbild
Symbolbild © dpa
Anzeige

Kreisligist tritt bei Meister Fischerhude nicht an, verliert dadurch mit 0:5, hat aber das bessere Torverhältnis und steigt deswegen nicht ab

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf sorgte in der Schlussrunde der Frauenfußball-Kreisliga Verden/Osterholz für einen Eklat, als sie zum Punktspiel beim Meister TSV Fischerhude-Quelkhorn nicht antrat. Die 0:5-Spielwertung am grünen Tisch reicht der TSG zum Klassenerhalt, die SG Wahnebergen/Westen muss wegen der schlechteren Tordifferenz absteigen.

„Ich finde es auch unsportlich, kann aber keine Spielerin dazu zwingen, auf den Platz zu gehen“, sagte TSG-Trainer Torsten Müller. Die Spielerinnen saßen vor der Spielabsage im TSG-Vereinsheim zusammen. Es wurde kontrovers diskutiert. Elf Spielerinnen, darunter drei angeschlagene Kräfte, hätten Trainer Torsten Müller und Co-Trainerin Gaby Thomczik zur Verfügung gestanden. Den Spielverzicht begründete Torsten Müller auch damit, dass das Verhältnis beider Teams „nicht optimal ist“. Die TSG-Frauen waren zu beiden Duellen in dieser Saison gegen den TSV Fischerhude-Quelkhorn nicht angetreten. Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf durfte sich beim TSV Fischerhude-Quelkhorn eine Niederlage mit acht Toren Differenz erlauben, um den Abstieg zu verhindern. Fischerhude-Quelkhorn verbuchte im Saisonverlauf drei zweistellige Siege (TSV Etelsen 11:0, TSV Bierden 14:0, SG Wahnebergen/Westen 12:1). Der TSV Etelsen (Tordifferenz: -39) und die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf (-43) stehen nach der Schlussrunde in der Kreisliga Verden/Osterholz leicht besser da als Absteiger SG Wahnebergen/Westen (-47, alle elf Punkte).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt