22. Mai 2018 / 19:49 Uhr

Frauen-Kreisliga Oberhavel/Barnim: Stahl-Frauen wechseln zum FC 98

Frauen-Kreisliga Oberhavel/Barnim: Stahl-Frauen wechseln zum FC 98

Knut Hagedorn
Ein Großteil des Teams vom SV Stahl Hennigsdorf wird im kommenden Spieljahr beim FC 98 Hennigsdorf aktiv sein.
Ein Großteil des Teams vom SV Stahl Hennigsdorf wird im kommenden Spieljahr beim FC 98 Hennigsdorf aktiv sein. © Verein
Anzeige

Frauen-Kreisliga Oberhavel/Barnim: Das Team des SV Stahl wird im kommenden Spieljahr für den FC 98 Hennigsdorf auflaufen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der FC 98 Hennigsdorf wird ab dem kommenden Spieljahr eine Frauenmannschaft für den Spielbetrieb der Frauen-Kreisliga Oberhavel/Barnim melden. Diese bestätigte Vereinspräsident Bastian Klebauschke gegenüber der MAZ: „Es war schon lange mein Ziel auch eine Frauenmannschaft zu installieren, es gab dahingehend gute Gespräche mit dem SV Stahl Hennigsdorf, wir freuen uns nun das es klappt.“

Die bisher beim SV Stahl angemeldete Frauenmannschaft wird diesen nach der laufenden Spielzeit 2017/2018 verlassen und sich dem FC 98 anschließen. „Wir werden versuchen noch einige neue Spielerinnen dazu zu holen, wer Lust hat kann sich gerne bei uns melden. Langfristig wollen wir den Frauenfußball beim FC 98 Hennigsdorf etablieren“, so Klebauschke.

Beim SV Stahl Hennigsdorf sieht man den Abgang des Kreispokalsiegers von 2016 eher gelassen. „Wir zwingen niemanden bei uns zu bleiben. Wenn die Fußballerinnen der Meinung sind das sie dort besser aufgehoben sind, sollen sie das tun. Aber es wird kein zurück mehr geben, das ist klar formuliert“, so Stahl-Präsident Bernd Götze.

Das waren die Fragen des 1. Sportbuzzer-Kneipenquiz' der Märkischen Allgemeinen (Stand 7. Mai 2018).

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt