07. Februar 2018 / 20:22 Uhr

Freestyle-Ski-Star fehlt bei Olympia: Lisa Zimmermann nackt im "Playboy"

Freestyle-Ski-Star fehlt bei Olympia: Lisa Zimmermann nackt im "Playboy"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Ski-Freestylerin Lisa Zimmermann fehlt verletzt bei den Olympischen Winterspielen 2018, hat sich stattdessen für den Playboy ausgezogen.
Ski-Freestylerin Lisa Zimmermann fehlt verletzt bei den Olympischen Winterspielen 2018, hat sich stattdessen für den "Playboy" ausgezogen. © dpa/Screenshot Instagram @playboygermany/Montage
Anzeige

Lisa Zimmermann fehlt verletzt bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. Stattdessen zieht die Ski-Freestylerin für den "Playboy" blank.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Freestyle-Ski-Star Lisa Zimmermann ist nicht bei den Olympischen Winterspielen dabei. Nach einer Knieverletzung muss sie eine Zwangspause einlegen. In Pyeongchang fehlt die Ski-Freestylerin also. Ohne Skianzug zeigt sie sich jetzt nackt im "Playboy". Die 21-Jährige ist auf dem aktuellen Cover des Männermagazins zu sehen.

"Für mich war das eine Ehre, ich habe mich gefreut, dass sie angefragt haben. Ich mach sowas gerne und es ist echt cool, in der Zeitschrift zu sein", erzählt die 21-Jährige dem "Playboy". Die Nacktaufnahmen entstanden in den Allgäuer Alpen. Motive gibt es exklusiv unter http://www.playboy.de/stars/lisa-zimmermann.

Sportlerinnen und Sportstars nackt im Playboy: Diese Promis zogen sich für Hugh Hefner aus

Zur Galerie
Anzeige

Olympia: Zimmermann fehlt nach Kreuzbandriss

Die Ski-Freestylerin hatte vor Olympia einen Kreuzbandriss erlitten. Mit dem Umgang damit hatte Zimmermann den Deutschen Skiverband aber richtig verärgert. "Man kann doch nicht einen Kreuzbandriss nicht operieren, den ganzen Sommer nichts tun, sich kurz vor Weihnachten ein bisserl auf die Ski stellen und dann sagen, ich fahre zu Olympia. Das hat mit Profisport nichts zu tun", hatte Alpinchef Wolfgang Maier der Deutschen Presse-Agentur gesagt.

@olasmagala 's balkony

A post shared by Lisa Zimmermann (@zimmermannlisa) on

Alpinchef Wolfgang Maier weiter: "Wir haben ihr jede Unterstützung angeboten. Wir hätten mit einer Orthese viel schaffen können, hätten ihr ein ganzes Programm zusammengestellt. Aber das wollte sie alles nicht." Die 21 Jahre alte Slopestyle-Weltmeisterin von 2015 hatte sich gerechtfertigt: "Natürlich hätte ich große Lust gehabt, mit dabei zu sein, aber das wäre einfach ein zu großes Risiko."

Auch diese deutschen Sportlerinnen zogen sich für den "Playboy" aus

Lisa Zimmermann ist nicht die erste deutsche Sportlerin, die sich für den "Playboy" auszog. In unserer Galerie im Artikel oben blicken wir zurück auf die Ausgaben mit deutschen Sport-Promis.

Mehr zu Olympia 2018
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt