11. Januar 2019 / 23:45 Uhr

Bericht: Fortuna Düsseldorf soll bereits mit Funkel-Nachfolger verhandeln

Bericht: Fortuna Düsseldorf soll bereits mit Funkel-Nachfolger verhandeln

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Noch bis spätestens Saisonende ist Friedhelm Funkel Trainer von Fortuna Düsseldorf. Steht sein Nachfolger nun schon fest?
Noch bis spätestens Saisonende ist Friedhelm Funkel Trainer von Fortuna Düsseldorf. Steht sein Nachfolger nun schon fest? © imago/ActionPictures
Anzeige

Es war eine der Nachrichten des Tages: Fortuna Düsseldorf und Coach Friedhelm Funkel können sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen. Unter Tränen kündigte die Trainer-Ikone an, nach dieser Saison keine Mannschaft mehr übernehmen zu wollen. Jetzt spekuliert die "Bild" über einen möglichen Funkel-Nachfolger.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mit Tränen in den Augen hat Friedhelm Funkel seinen Abschied von der großen Fußball-Bühne am Saisonende angekündigt. "Ich bin sehr, sehr enttäuscht", sagte der 65 Jahre alte Trainer von Bundesliga-Klub Fortuna Düsseldorf. Zuvor konnten sich der Coach im Trainingslager in Marbella in einer Runde mit Vorstandschef Robert Schäfer und dem neuen Sportvorstand Lutz Pfannenstiel nicht über eine vorzeitige Verlängerung des im Juni 2019 auslaufenden Vertrages einigen.

Mehr zum Funkel-Aus bei Fortuna Düsseldorf

Funkel, Aufstiegs-Trainer und Zweitliga-Meister der vergangenen Saison, spürt das Misstrauen der Bosse: "Ich sehe das schon so, dass mir kein Vertrauen gegenüber gebracht wird“, erklärte der derzeit älteste Bundesligacoach, der nun so im nächsten Juli in Rente gehen wird. Schäfer, der im vergangenen Winter den Kontrakt mit Funkel vorzeitig um ein Jahr verlängert hatte, betonte hingegen, dass es kein Misstrauensvotum sei. In der vergangenen Winterpause sei es um den langfristigen Aufbau einer Aufstiegsmannschaft gegangen und deshalb habe man vorzeitig verlängert, meinte Schäfer. Funkel habe diesen Standpunkt akzeptiert. "Er bestand allerdings auf eine schnelle Lösung in der Winterpause. Deshalb konnten wir hier leider keinen gemeinsamen Kompromiss finden", sagte Schäfer.

Bild-Bericht: Steht der Nachfolger von Friedhelm Funkel in Düsseldorf schon fest?

Laut Bild sollen die Fortuna-Bosse bereits vor der Winterpause mit einem möglichen Funkel-Nachfolger gesprochen haben: Den Österreicher Damir Canadi.

Geplatzt: Die spektakulärsten Nicht-Transfers der Fußballgeschichte

Ronaldo, Ronaldinho und Platini sind nur drei Spieler, die beinahe einen ganz anderen Karriereweg gewählt hätten. Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Transfers, die kurz vor Schluss doch noch platzten. Klickt euch durch! Zur Galerie
Ronaldo, Ronaldinho und Platini sind nur drei Spieler, die beinahe einen ganz anderen Karriereweg gewählt hätten. Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Transfers, die kurz vor Schluss doch noch platzten. Klickt euch durch! ©
Anzeige

Wer ist Damir Canadi? Der 48 Jahre alte Österreicher trainiert aktuell den griechischen Erstligisten Atromitos Athen, mit dem er sensationell Platz drei in der griechischen Liga belegt. Zuvor war Canadi unter anderem bei den österreichischen Erstligisten SCR Altach und Rapid Wien als Trainer tätig. Mit Altach erreichte er 2015 die Europa-League-Qualifikation, in Wien scheiterte er allerdings. Nach nur drei Siegen in 17 Spielen wurde er dort im April 2017 beurlaubt. Interessant: Laut Nottingham Post soll sich auch der englische Zweitligist Nottingham Forest um die Dienste des Österreichers bemühen.

Damir Canadi wurde bei Rapid Wien nach nur drei Siegen in 17 Spielen entlassen.
Damir Canadi wurde bei Rapid Wien nach nur drei Siegen in 17 Spielen entlassen. © imago/Geisser

Friedhelm Funkel hatte die Fortuna im März 2016 in der 2. Liga übernommen und hat die Mannschaft zunächst vor dem Abstieg bewahrt. Im vergangenen Sommer hatte Funkel den Klub nach sechs Jahren wieder in die Bundesliga geführt. Derzeit stehen die Düsseldorfer auf Rang 14 im Oberhaus und haben realistische Chancen, den Klassenverbleib zu schaffen. In der Hinrunde hatte die Fortuna mit einem 3:3 in München und einem 2:1 gegen Herbstmeister Dortmund für Aufsehen gesorgt, in Frankfurt aber auch ein 1:7 kassiert.

Hier abstimmen: Friedhelm Funkel muss Fortuna Düsseldorf verlassen - deine Meinung?

Mehr anzeigen

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt