10. Januar 2019 / 15:39 Uhr

Frühstarter Vatan Sport: Bremen-Ligist schon seit Montag in der Vorbereitung

Frühstarter Vatan Sport: Bremen-Ligist schon seit Montag in der Vorbereitung

Dennis Schott
...wo er den zum FC Oberneuland und zur U15 des TuS Komet Arsten abgewanderten Turan Büyükata beerbete.
Vatans neuer Coach Turan Büyükata bat sein Team schon am Montag zum Vorbereitungsbeginn. © Mats Vogt.
Anzeige

Neu-Coach Turan Büyükata begrüßt zum Auftakt 36 Spieler / "Brutale Einstellung"

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Turan Büyükata ist ehrgeizig. Als Trainer möchte er so weit kommen, wie es ihm möglich ist. Als kurz vor dem Jahreswechsel sein Handy klingelte und er gefragt wurde, ob er den KSV Vatan Sport als Trainer übernehmen würde, brauchte er gar nicht lange zu überlegen. Sofort sagte er zwar nicht zu, aber schon am Abend desselben Tages stand fest: Turan Büyükata übernimmt beim abstiegsbedrohten Bremen-Ligisten.

Das hat auch damit zu tun, dass die Gröpelinger im Bremer Oberhaus angesiedelt sind. Ein Engagement als Cheftrainer in der Bremen-Liga schwebte Tura Büyükata, der im April die Prüfung zur A-Lizenz ablegen möchte, schon lange vor. Erfahrungen hatte er dort "nur" an der Seite von Kristian Arambasic als Co-Trainer des FC Oberneuland gemacht. Zuvor zeichnete er sich als Coach beim Landesligisten OT Bremen verantwortlich. Aktuell ist Turan Büyükata zudem gleichzeitig Trainer der U17 des TuS Komet Arsten, die er parallel zu seinem Vatan-Engagement weiterhin betreuen wird.

Wir haben für euch jeden Wechsel in der Bremen-Liga, Landesliga und Bezirksliga Bremen in der Galerie aufgeführt!

DJK Germania Blumenthal --> TSV Lesum Burgdam. Mit Izzet Bekar (Mitte, hier noch im Trikot des SV Türkspor/Archivbild) bekommt der Letzte der Landesliga jede Menge Erfahrung. Zur Galerie
DJK Germania Blumenthal --> TSV Lesum Burgdam. Mit Izzet Bekar (Mitte, hier noch im Trikot des SV Türkspor/Archivbild) bekommt der Letzte der Landesliga jede Menge Erfahrung. ©
Anzeige

Auf eine gänzlich unbekannte Mannschaft trifft der neue Vatan-Trainer nicht. Zwangsläufig. Büyükata ist für den Bremer SV als Videoanalyst tätig gewesen, wo natürlich auch der KSV Vatan Sport unter die Lupe genommen wurde. Aber er stimmt insofern zu, als dass er sich erst in den kommenden Wochen ein genaueres Bild von der Mannschaft und den Spielern machen kann. Der erste Eindruck ist indes sehr positiv. Denn schon in dieser Woche bat der neue Mann an der Seitenlinie zum Vorbereitungsbeginn. Zwei Einheiten haben die Gröpelinger bereits hinter sich. Der neue Trainer spricht von einer "brutalen Einstellung", die das Team ihm gegenüber zeige. Nicht weniger als 36 (!) Spieler begrüßte er zu Auftakt. "Darunter auch viele Gastspieler", beschwichtigt Turan Büyükata, der einigen Akteuren bereits eine Absage erteilen musste. "In der Breite sind wir gut aufgestellt", betont der Vatan-Coach, der dennoch nicht verheimlicht, noch drei, vier Neue nach Gröpelingen locken zu wollen. Einige Versuche scheiterten bereits, wohl auch wegen des schlechten Rufs des Vereins, vermutet Büyükata. Zwei Spieler konnte er jedoch zu einem Wechsel überreden. So schließt sich Damir Begic vom Blumenthaler SV den Vatanesen an, vom FC Oberneuland kommt Tolga Cengel, der allerdings das vergangene halbe Jahr ausgesetzt hat.

Und obwohl sich der Verein noch auf Spielersuche befindet, ist die Zuversicht groß. Turan Büyükata hat eine "extreme Aufbruchstimmung" festgestellt, wie er sagt. Die Spieler zögen im Training gut mit, und zeigen sie diese Einstellung auch in den Spielen, dann "bin ich guter Dinge, dass wir die Klasse halten werden", so der neue Vatan-Coach. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt vier Punkte für die Gröpelinger.

Mehr zum Bremer Amateurfußball
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt