08. Juli 2017 / 10:13 Uhr

Funktionär Jochen Schneider verstärkt RB Leipzig

Funktionär Jochen Schneider verstärkt RB Leipzig

Guido Schäfer
Twitter-Profil
Trainer Huub Stevens (rechts) und Sportdirektor Jochen Schneider auf einer Pressekonferenz des VfB Stuttgart
Immer im Hintergrund: Jochen Schneider sitzt neben Trainer Huub Stevens (rechts) auf einer Pressekonferenz des VfB Stuttgart anno 2014. © dpa
Anzeige

Die Rasenballsportler holen Jochen Schneider für die neu geschaffene Position des Leiters für Sport und Internationalisierung nach L.E.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Die Aufgaben wachsen und RB wächst mit: Das kickende Bodenpersonal der Roten Bullen ist nach der Verpflichtung von Jean-Kevin Augustin komplett. Jetzt wird das Gesamtkunstwerk RB rund um den finalen Neuzugang aufgehübscht.

Sportdirektor Ralf Rangnick (59) hat den langjährigen Manager und Sportdirektor des VfB Stuttgart, Jochen Schneider, verpflichtet. Der 46-Jährige übernimmt die neu geschaffene Position des Leiters für Sport und Internationalisierung. Zu Schneiders Aufgaben gehören Vertragsverhandlungen mit Spielern/Vereinen sowie die Erarbeitung/Umsetzung von Internationalisierungskonzepten.

RB Leipzig erweitert damit die sportliche Managementebene um Rangnick und Sportkoordinator Frank Aehlig. Schneider nimmt zudem Rangnicks neuen Assistenten Per Nilsson unter seine Fittiche und führt den Ex-Profi ein in die Geheimnisse der Administration. Ein anderer Ex-Profi, Babacar N’Diaye, unterstützt die Integrationsbeauftragte Raquel Rosa.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt