10. August 2017 / 11:28 Uhr

Für Calberlah geht’s jetzt ums „Wesentliche“

Für Calberlah geht’s jetzt ums „Wesentliche“

Redaktion Sportbuzzer
In der Liga soll’s besser laufen: Calberlah (r.) spielt zu Hause.
In der Liga soll’s besser laufen: Calberlah (r.) spielt zu Hause.
Anzeige

Ligastart nach verpatzter Generalprobe: Der SV Calberlah erwartet am Sonntag (15 Uhr) den TSV Germania Helmstedt zum Auftakt der Fußball-Bezirksliga.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Landesliga-Absteiger SV Calberlah startet mit einem Heimspiel in die neue Saison der Fußball-Bezirksliga: Die Grün-Weißen erwarten am Sonntag (15 Uhr) den TSV Germania Helmstedt und lassen sich auch von einer verpatzten Generalprobe nicht entmutigen.

Am Dienstag verabschiedeten sich die Calberlaher mit einer 1:2-Niederlage gegen den Ligakonkurrenten TSV Vordorf aus dem Bezirkspokal. Steffen Erkenbrecher will das Ergebnis aber nicht überbewerten. „Der Pokal war Teil der Vorbereitung, gegen Helmstedt geht es jetzt um das Wesentliche“, betont der SV-Coach.

Dabei kann er wieder auf Marc Plagge zurückgreifen. „Er ist ein echter Neuner, der unserer Offensive die Durchschlagskraft verleihen wird, die uns gegen Vordorf gefehlt hat“, ist Erkenbrecher überzeugt. Seine Marschroute für den Bezirksliga-Start: „Wir wollen unser erstes Heimspiel auf jeden Fall positiv gestalten.“

Von Lennart Pankau

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt