11. September 2018 / 17:42 Uhr

Fußballerinnen von Anker Wismar sind eine Runde weiter

Fußballerinnen von Anker Wismar sind eine Runde weiter

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
GW Hagenberg gewinnt beim Aufsteiger Rosdorf
GW Hagenberg gewinnt beim Aufsteiger Rosdorf © Imago
Anzeige

Kickerinnen besiegen den 1. FSV Grevesmühlen mit 5:0. Julia Reichelt erzielt die Führung.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Grevesmühlen. Die Fußball-Damen des FC Anker Wismar mussten innerhalb von zwei Wochen erneut beim 1. FSV Grevesmühlen antreten. Diesmal allerdings in der ersten Runde des Kreispokals. Mit 5:0 siegten die Wismarerinnen. Trotzdem ließ, wie schon im Punktspiel vor zwei Wochen, auch diesmal die Chancenverwertung auf Anker-Seite zu wünschen übrig. So dauerte es eine geschlagene halbe Stunde, bis Julia Reichelt erfolgreich zum 0:1 einnetzen konnte. Das war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte gestaltete sich das Zusammenspiel etwas besser und weitere, zahlreiche Torchancen wurden herausgespielt. So köpfte Julia Zymelka in der 41. Minute das 0:2, ehe Franziska Oest in der 42. Minute auf 0:3 erhöhte. Torchancen auf Grevesmühlener Seite ergaben sich nicht. Zum Abschluss netzten Julia Zymelka (58.) und Julia Schwandt (60.) zum 0:5-Endstand ein. „Wir sind verdient in die nächste Runde eingezogen“, meinte Julia Zymelka nach dem Spiel.

1. FSV Grevesmühlen: Dittmann – D. Kruggel, Woyke, Leu, Mundt, S. Kruggel, Junghans.
FC Anker Wismar: Burmeister, Kohl, Reichelt (1), Schwandt (1), Ries, Zymelka (2), Kochnow, Oest (1), Kujat.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt