Bernhard Koch In den Kabinen dieses Landkreises war Bernhard Koch daheim. © Privat
Bernhard Koch

Fußballkreis Dahme/Fläming: Schiedsrichter Bernhard Koch hört auf

Fußballkreis Dahme/Fläming: "Kochi" hat nur noch Augen für Töchterchen Lara-Marie.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

"Im stolzen Alter von 56 nochmal Papa zu werden, ist eine schöne aber auch zeitaufwendige Aufgabe. Ich will meine kleine Tochter aufwachsen sehen und Zeit mit ihr verbringen. Deshalb höre ich auf", erklärt der Busfahrer, der für die SG Blau Weiß Ragow seit 2007 das Schiedsrichteramt übernommen hat. Trotz seines kurzen Intermezzos beim BSC Preußen 07 wusste Koch immer wo er hingehört. Darum landete er im Spätherbst seiner Karriere nochmal beim FSV Admira 2016, dem Nachfolger seiner Alten Liebe. Vergessen hat Koch seine Ragower nie, aber auch nicht das man jeden Tag so leben sollte, als wenn es der letzte wäre. Nach einer Krebs-OP entschied sich Koch auf Anfrage des Vereins fortan für die Ragower als Schiedsrichter tätig zu sein, weil genau das sein Antrieb war.

​Nico Scheil: "Sag mal Kochi, sollen wir jetzt mit Mülltüten winken oder was?"

"Kochi", wie er von seinen Mitstreitern "einfallsreich" genannt wird, hat einiges erlebt. So auch ein brisantes Kreisoberliga-Duell zwischen der SG Niederlehme und dem BSV Mittenwalde. "Es ging hoch her, es war ein richtig gutes Fußballspiel, nur war natürlich jede Entscheidung zu Gunsten der SGN für die Mittenwalder Fans ein gefundenes Fressen. Ich pfiff ja schließlich für Erzrivale Ragow", schmunzelt Bernhard Koch, der dieses Spiel als erster Assistent unter der Leitung von Marcel Neumann absolvierte. Aber auch schöne Anekdoten haben die 10-jährige Zeit als Schiedsrichter mit sich gebracht. Als man bei Blau Weiß Schenkendorf die Linienrichter-Fahnen in den Raum brachte, sagte sein Kollege Nico Scheil voller Galgenhumor: "Sag mal Kochi, sollen wir jetzt mit Mülltüten winken oder was?" erinnert sich Koch.

Bernhard Koch und Stefan Beinlich Bernhard Koch (l.) zusammen mit Hansa-Legende Stefan Beinlich (r.) © privat

Bernhard Koch: Es war mir eine Ehre Teil des Gespanns zu sein"

Anlässlich eines "Legendenkicks" zwischen den Oldies des BSV Mittenwalde und einer DDR-Auswahl vor 2 Jahren, wurde Bernhard Koch als Teil des Schiedsrichter-Teams ernannt. "Es war mir eine Ehre diese Legenden leiten zu dürfen und auch spielen zu sehen. Die spielten einen flotten Ball", erinnert sich der 56-jährige. Nach der Partie erzählten ehemalige Stars wie Stefan Beinlich, Hans-Jürgen Dörner und Eberhard "Mats" Vogel aus ihrer bewegten Fußballer-Laufbahn und ließen viele Menschen vor Ort nostalgisch mit der Zunge schnalzen.

Koch lobt junge Schiedsrichter

Im Hinblick auf die kommende Spielzeit sagt der scheidende Unparteiische voraus, dass die Talente Maximilian Bauer und Justin Weigt einen riesen Schritt machen werden. "Beide Jungs sind akribische Arbeiter und absolut talentiert für mehr", stellt Bernhard Koch klar. Aber auch seinen jungen Weggefährten Nico Scheil vom FSV Admira lobt Koch in höchsten Tönen. "Wir konnten uns immer aufeinander verlassen. Die Kommunikation hat gepasst und wir haben immer unseren Stiefel sauber runtergepfiffen", analysiert Koch weiter.

Bernhard Koch: "Die Traditionsvereine werden mir fehlen"

Mit einem weinenden Auge wird der dreifache Familienvater auf seine Laufbahn zurückblicken. "Das Miteinander, gerade bei den Traditionsvereinen wie Schenkendorf, Niederlehme oder Deutsch Wusterhausen wird mir definitiv fehlen. Es ist einfach immer schön dorthin zu kommen. Jeder respektiert Dich, jeder kennt Dich und vor allem man sieht wie die Spieler sich auch in der ganzen Zeit entwickeln. Man analysiert zusammen Spielszenen und unterhält sich mit vielen Weggefährten", blickt Koch zurück. "Der Fußball hält einen aber immer gefangen und was gibt es schöneres Töchterchen Lara-Marie die Orte zu zeigen, wo der Papa aktiv war, besonders jetzt wo der Sommer endlich da ist", schmunzelt der ehemalige Schiedsrichter.

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige