Konrad Stadelmeyer, Rigo Totsche, Markus Wolf, Carsten Galli und Jörn Wittan (v.l.) in der Umfrage der Woche. Konrad Stadelmeyer, Rigo Totsche, Markus Wolf, Carsten Galli und Jörn Wittan (v.l.) in der Umfrage der Woche. © Oliver Schwandt, Privat, Rainer Jordan
Konrad Stadelmeyer, Rigo Totsche, Markus Wolf, Carsten Galli und Jörn Wittan (v.l.) in der Umfrage der Woche.

Fußballkreis Dahme/Fläming: Werden Punktspiele zu schnell abgesagt?

Fußballkreis Dahme/Fläming: Der Sportbuzzer befragt zu dieser aktuellen Problematik fünf Trainer aus der Region.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Am vergangenen Wochenende sorgte die frühzeitige Absage der Kreisoberliga-Partie zwischen dem BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow II im Fußballkreis Dahme/Fläming für Diskussionen. Der SPORTBUZZZER hat das zum Anlass genommen, um sich unter fünf Trainern aus der Region Dahme/Fläming zu ihrer Meinung zur Absage von Punktspielen umzuhören:

Konrad Stadelmeyer (A-Junioren SV Frankonia Wernsdorf): Hundertprozentig kommen mir die Absagen zu früh. Ich würde die Entscheidung über einen Spielaufausfall auch teilweise den Schiedsrichtern überlassen, da die entscheiden müssen, ob gespielt werden kann. Wir hatten ja erst vor wenigen Wochen die Problematik mit dem Sturmtief „Xavier“, wo aus meiner Sicht die Generalabsage viel zu schnell kam, da laut Wetterbericht abzusehen war, dass der Sturm am Nachmittag vorbeisein würde. So kam es im Endeffekt auch. Da hätte ich mir gewünscht, dass die Vereine entscheiden können, ob gespielt werden kann.

Rigo Totsche (FC Viktoria Jüterbog): Teilweise sind die Absagen aus meiner Sicht auch berechtigt. Es kommt immer darauf an, wie viele Jugendmannschaften im Verein am Spielbetrieb teilnehmen. Bei uns in Jüterbog ist es zum Beispiel so, dass von den C- bis zu den A-Junioren alle Teams auf einem Platz antreten müssen. Hinzu kommen noch die Partien der zweiten Männer. Deshalb ist unser Platz auch ziemlich doll beansprucht und sieht teilweise sehr katastrophal aus. Deshalb kann ich es schon verstehen, wenn Vereine ihre Begegnungen absagen, weil sie ihren Rasenplatz zu dieser Jahreszeit schonen wollen.

In Bildern: Blau-Weiß Schenkendorf und der Ludwigsfelder FC II trennen sich 3:3.

Markus Wolf (MTV Wünsdorf): Auf jeden Fall werden heutzutage die Spiele viel zu schnell abgesagt. Wenn ich mich an meine aktive Zeit zurückerinnere, dann haben wir vor gut 30 Jahren noch auf einer Schneedecke von zehn Zentimetern gekickt. Ich denke, heute wollen die Platzwarte ihre Rasenplätze – die in unserer Region recht gut sind – schonen, um so unnötige Kosten zu sparen. Aber durch die Absagen gibt es im Spielplan Probleme, die Partien zeitnah nachzuholen, so dass dann meistens in der Woche gespielt werden muss, wenn viele Spieler aufgrund von Arbeit nicht zur Verfügung stehen.

Carsten Galli (SV Siethen): Wir in Siethen warten schon lange mit einer Absage. Wir haben es allerdings auch einfacher, weil wir auf den Kunstrasen im Ludwigsfelder Waldstadion ausweichen können. Von einer Absage waren wir noch nicht betroffen. Wenn jedoch schon am Montag festgelegt wird, dass am Wochenende nicht gespielt werden soll, ist das natürlich zu früh.Wenn es die ganze Woche geregnet hat, ist eine Absage möglich. Viele Vereine oder Kommunen haben nicht das Geld,  um ihren Platz immer wieder auf Vordermann zu bringen oder sich von einem Spiel die Arbeit des ganzen Jahres kaputt zu machen.

Jörn Wittan (Petkuser SV): Grundsätzlich verstehe ich Leute, die einen teuer hergerichteten Fußballplatz haben, dass darauf bei schlechtem Wetter nicht gespielt werden soll.  Bei uns in Petkus ist das noch nicht wichtig. Der Platz ist eh nicht der Beste, da kann man im November und Dezember spielen. Im nächsten Jahr wird er saniert. Generell sollten die Saisonplaner darüber nachdenken, ob bis kurz vor Weihnachten gespielt werden muss. Ich habe versucht, unser letztes Spiel im Jahr 2017 in den September zu verlegen. Vor einer Entscheidung sollte ich 20 Euro überweisen, da hatte ich keine Lust mehr drauf.

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming B-Junioren Landesklasse Brandenburg Staffel Ost Kreisoberliga Kreis Havelland (Herren) Kreisliga Kreis Dahme/Fläming Herren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige