USER-BEITRAG ©

Gastgeber erlebt doppeltes Debakel

SV Baden kassiert zum Auftakt der eigenen Sportwoche zwei hohe Niederlagen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Fußballer des SV Baden haben zu Beginn ihrer Sportwoche Lehrgeld bezahlt. Das von Oliver Bender trainierte Team aus der 1. Kreisklasse unterlag sowohl dem TSV Uesen am Freitag als auch dem TSV Bassen einen Tag später deutlich. Eine Überraschung gelang dem TSV Bierden gegen den FSV Langwedel-Völkersen. Erst im Endspurt setzte sich Verden gegen den TB Uphusen II durch.

SV Baden - TSV Uesen 0:6 (0:4): Das Eröffnungsspiel war eine eindeutige Sache. Kreisligist Uesen dominierte die auf 70 Minuten verkürzte Partie von Beginn an und ließ nicht lange auf die ersten Treffer warten. Schon nach fünf Minuten gelang Florian Stechow das erste Tor. Lars Cordes erhöhte, als er nach Pass von Stechow traf. „Es schien so, als hätten wir Blei in den Füßen“, sagte SVB-Pressesprecher Peter Schlieszies, der bis zur Pause zwei weitere Tore für die Mannschaft von Stefan Blasy sah. Cordes (21.) und Stechow (33.) erzielten sie. Nach dem Seitenwechsel stand die Abwehr der Platzherren besser. Dem Angriffsdruck der Rot-Weißen hielt Badens Defensive jedoch nicht bis zum Spielende stand, sodass der Kreisligist noch zu zwei weiteren Treffern kam. Nach dem 5:0 durch Hans Sahinoglu auf Zuspiel von Mirco Duhn (50.) machte Jan Ohlmann das halbe Dutzend voll und erhöhte auf 6:0 (68.).

FSV Langwedel-Völkersen - TSV Bierden 0:2 (0:0): Der in die 1. Kreisklasse abgestiegene TSV Bierden zeigte sich engagiert und gewann verdient. Vor der Pause gab es nur einen Höhepunkt. Langwedels Juri Egbers zog aus der Distanz ab, verfehlte das Tor knapp. Nach der Halbzeit übernahmen die Bierdener das Geschehen. Sie spielten zielstrebiger und kamen durch einen sehenswerten Fernschuss von Lüder Helms zum Führungstreffer (45.). Drei Minuten später machte Helms mit einem verwandelten Foulelfmeter alles klar. In der Schlussphase bemühte sich der FSV um das Anschlusstor, es gelang ihm aber nicht.

TB Uphusen II - FC Verden 04 1:2 (0:0): Zwei Minuten vor Ende entschied Florian Heil die technisch anspruchsvolle Begegnung zu Gunsten der Verdener. Nach einem gut vorgetragenen Angriff markierte er den Siegtreffer aus der Distanz. Beide Teams versuchten von Beginn an, Tore zu erzielen, sodass sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Die erste Chance hatte der TBU durch Patrick Bormann, der frei vor Verdens Keeper auftauchte, den Ball aber knapp vorbeischoss. Für Verden besaß Florian Heil die beste Gelegenheit zur Halbzeitführung, als er frei zum Kopfball kam. Nach dem Seitenwechsel häuften sich die Chancen auf beiden Seiten. Tyark-Hendryk Füst nutzte seine Möglichkeit zum 1:0 für den FCV, als er aus spitzem Winkel traf (37.). Die Mannschaft von Sven Zavelberg glich nach einer Stunde durch Patrick Bormann zum 1:1 aus, verlor aber dennoch, weil Verden kurz vor dem Abpfiff der Siegtreffer gelang.

TSV Bassen - SV Baden 11:0 (5:0): Völlig überfordert waren die Badener gegen den stark auftrumpfenden Bezirksligisten aus Bassen. Die Grün-Roten benötigten zwar eine Viertelstunde, um ihr Führungstor durch Florian Thiel zu erzielen, aber danach lief der Ball wie am Schnürchen beim Favoriten, der bis zur Halbzeit auf 5:0 davonzog. Nach dem 2:0 durch Heiko Budelmann (21.) gelang Daniel Wiechert ein lupenreiner Hattrick binnen drei Minuten (33./34./35.). Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Bassener nicht locker und zeigten den Zuschauern tollen Offensivfußball mit vielen gelungenen Spielzügen, während die Männer von Bender kaum einmal über die Mittellinie hinauskamen und hoffnungslos überfordert waren. Nach dem 6:0 durch Thiel (36.) gelang Daniel Wiechert sein vierter Treffer zum 7:0 (40.). Der aus Uesen nach Bassen zurückgekehrte Denis Schymiczek zeigte seine Klasse, als ihm ein Hattrick gelang (42./45./50.). In der Schlussminute erhöhte Routinier Yasar Gerken auf 11:0.

Region/Bremen SV Baden (Herren) FSV Langwedel-Völkersen (Herren) TSV Bierden (Herren) TSV Uesen (Herren) FC Verden 04 (Herren) TSV Bassen (Herren) ugccontent

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige